Posts by Bruderdof

    Fasel folgt schon seit sehr langer Zeit in diesem Forum dem Wahn die Welt missionieren und retten zu müssen indem er das Evangelium predigt um alle die im Buchstabenglauben der Schrift verständiger sind zu verunglimpfen.


    Besonders unpassend ist dieser weltoffene Eifer in einem Forum über christliche Glaubensgemeinschaften, die eine Abkehr von der Welt - meiner Auffassung völlig deckungsgleich mit der Bibel - seit Jahrhunderten praktizieren.


    Nicht durch GeFASEL missioniert man und rettet Menschen, sondern einzig durch die Tat, durch ein Leben, das die Unverständigen zum Schweigen bringen wird.


    Da ist das Tier aus dem Meer, das Böse, und das Tier aus dem Land, das einem Lamm ähnlich sieht - das ist das scheinbar Gute.

    Und da ist das Lamm - das Gute.

    Manche, viele, die Meisten folgen eben dem Tier aus dem Land - dem scheinbar Guten. Doch eben dieses scheinbar, trügerisch Gute dient dem gleichen wie das Böse selbst. Kein Krieg wurde jemals mit der Begründung geführt Mal was richtig Böses zu tun, sondern immer mit inbrünstiger Überzeugung daß Richtig und Gute zu tun - trotzdem bleibt es schlimmste Sünde.


    Man rettet oder besser ändert niemanden indem man sich mit seinem weltlichen = sündigen Treiben gemein macht. Man denke nochmals an das Gleichnis vom Unkraut unter dem Weizen!


    Aber natürlich bedeutet Abkehr von der Welt nicht, dass man sich abkehrt von Menschen, die bereit sind umzukehren und sich konsequent abzukehren von der Welt und den Begierden der Welt.

    Gisela hat schon kundigst erklärt wie weit der technische Fortschritt geht..


    Aber was bitte sind denn hutterische Bruderhöfe anderes als Klöster??

    Natürlich geht es um Absonderung!

    Warum hat der Schneider seine Leit' zu einem Leben auf Bauereien geführt, wenn damit nicht der Zweck erfüllt werden sollte, den Klöster erfüllen sollen?


    Und es ist recht so

    Seht euch das im Internet bekannte Beispiel der Amische aus Libby an, die Blockhäuser bauen.

    In einer Generation die Abkehr von der Welt aufgegeben und in einem spirituellen Chaos gelandet..

    Die Abkehr von der Welt bedeutet die Abkehr von dem Herrscher der Welt - von Satan, den seinen und allen Menschen die in seinem Sinne ihr Dasein fristen.


    Die Abkehr von der Welt folgt der Warnung vor dem Sauerteig des Herodes - sprich des Staates - und der lügenden Kirchenlehrer.


    Die Abkehr von der Welt soll die Abkehr von den Begierden in der Welt - der Begierde der Augen, Begierde des Fleisches und das Prahlen - sein.


    Die Abkehr von der Welt soll der eigenen Heiligung dienen mit der man sich der Schar des Lammes anschließt.

    Leute, Leute, ihr führt Debatten 😂


    Dinosaurier gab es, Drachen gab es nicht - ist doch schulische oder wissenschaftliche Lehrmeinung?


    Alle Tiere seien aus einem aus dem Wasser an Land gekrochenen Getier entstanden. Also Taube und Elefant, Mücke und Schlange, Affe und Mensch - alles eines Ursprungs 😂


    Und wenn man diese Unwahrscheinlichkeit bezweifelt ist man....Fundamentalist?


    Das was sich Wissenschaft nennt ist der hilflose Versuch die Dinge und ihre Zusammenhänge zu erforschen und zu beschreiben - ohne den Ursprung der Dinge und ihrer Zusammenhänge zu erfassen. Oder schlimmer noch: In der Absicht den Ursprung zu dementieren.


    Manchen Unsinn müssen Kinder nicht lernen!


    Sonst artet das noch darin aus, dass sie glauben Klimawandel weg demonstrieren zu können...

    Es ist ein Irrtum zu glauben Amische verzichten auf moderne Technik.


    Sieh Dir alleine für die Pferdearbeit an was auf den Horse Progress Days vorgestellt wird - modernste Technik vom Feinsten.


    Alle Beschränkungen - vom Verzicht auf einen Stromanschluss über Kleidervorschriften bis zum Buggy statt Auto - dienen einem Zweck:

    Der Separierung von der Welt und der Minimierung ihrer Einflüsse