Posts by Georg a. W.

    Hallo Sabine,

    bei uns in Hessen ist auch alles abgesagt, keinen Gottesdienst und keine Bibelabende.

    Was geht wird über Skype oder Telefon gemacht.

    Es gibt Gebets-Spaziergänge zu zweit und persönliche Gespräche mit dem Pastor zu zweit.

    Das Gemeindehaus ist offen und der Pastor ist anwesend nach Terminabsprache, damit nicht zu viele gleichzeitig da sind.


    Ich habe leider keine Informationen wir es bei den Amish aussieht. Ich hoffe es steht etwas in der nächsten Zeitung darüber.


    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Fasel,

    The Diary ist rein auf englisch. Obwohl ich heute im Text ein deutsches Wort gefunden haben, ist dem Lektor vermutlich durchgerutscht. Fand ich aber sehr schön, irgend wie sehr menschlich.

    MQR und CGR habe ich mir noch nicht angesehen. Zur Zeit bin ich voll mit der Zeitung beschäftigt.

    Auch wenn ich sehr gerne mehr lesen möchte, so fehlt mir doch am Ende des Tages die Zeit.

    Haus und Kinder füllen mich umfänglich aus.


    Fasel, bist du auf dem Gemeindetag im Weierhof? Es ist nicht so weit weg von mir, ich spiele mit dem Gedanken mir es einen Tag mal an zu sehen. Es ist doch für Interessierte zugänglich oder ist es nur für mennonitische Gemeindeglieder?


    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Michael,

    zu erst einmal herzlich willkommen in diesem Forum.

    Einiger Mitglieder der Gruppen, die du oben genannt hat, besuchen Europa gerne als Touristen. Ganz selten versucht sich jemand ein solches Leben in Europa auf zu bauen.

    Auch wenn das Land hier bei uns günstiger wird haben sie aus meiner Sicht ein großes Problem mit unserer Schulpflicht. Die amischen Gemeinden betreiben eigene Schulen bzw unterrichten ihre Kinder zu Hause. Das ist nur schwer mit dem deutschen Schulsystem zu vereinbaren. In meiner Nachbargemeinde befindet sich ein Bruderhof mit ähnlichen Problemen, junge Familien verlassen den Hof wenn ihre Kinder schulpflichtig werden. Es ist extrem schwierig in Deutschland eine Private Schule zu Gründen und sie mit deinen Lerninhalten betreiben zu dürfen.

    Innerhalb von Amerika gibt es "Pionier" Familien die neue Siedlungsgebiete suchen. Wenn das Gebiet geeignet ist kommen weitere Familien nach.

    Da die Gemeinden dezentral aufgestellt sind, gibt es nicht den Ansprechpartner, aber versuch es doch einmal mit einer Anzeige in einer der Zeitungen die ich zu einem anderen Thema beschrieben habe.


    Liebe Grüße

    Georg

    Meine Lieben Freunde der amischen Lebensweise und Interessierte,

    heute versuche ich mich einmal in der Erstellung eines neuen Themas.

    Angetrieben vom Interesse und der Neugier nach mehr Informationen über das Leben in einer amischen Gemeinde, habe ich mich auf gemacht, eine amische Zeitung zu bekommen. Meine Internet Recherche hat ergeben, dass es fünf populäre Zeitungen/Zeitschriften aus und von amischen Gemeinden gibt.

    Populäre amische Zeitungen mit Beschreibung

    Nach einer freundlichen Kontaktaufnahme mit der Redaktion des "The Diary" und einem etwas holprigen Bezahlsystem ist es gelungen ein Jahresabo zu bekommen.

    Das erste Exemplar habe ich erfolgreich Gestern in Händen halten können. Es ist großartig darin lesen zu können.

    Da sich Glück und Freude vermehren wenn man sie teilt, könnte ich mir vorstellen eine Rundpost ein zu richten.

    Ich möchte keine Auszüge oder gar die gesamte Ausgabe hier einstellen was sicherlich das Copy rights verletzen würden. Zudem ist die gesamte Ausgabe über 100 Seiten stark.

    Wer Interesse hat melde sich einfach und über die Details können wir dann sprechen.


    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Neoamisch,

    die amische Glaubensrichtung besteht schon eine geraume Zeit und unterliegt auch einer stetigen Anpassung.

    Der Glauben ist von diversen Wissenschaftlern untersucht und beschrieben worden.

    Wie du schon gemerkt hast, ist Fasel kein starker Befürworter des amischen Lebensstils. Er bezweifelt das es der rechte Weg zu Gott ist, was sein gute Recht ist. Der Herr hat uns den freien Willen gegeben aber auch die Verantwortung.

    Ich möchte die nur sagen, das es auch andere Menschen gibt die sehr wohl das amische Leben als ihren Weg gefunden haben. Die so glauben, leben und handeln möchten. Ich versuchte versuche soweit es mir möglich ist diesen Weg zu folgen. Wenn du dich aufgefordert fühlst diesen Weg zu beschreiten, dann mach es uns entscheide selber.

    Gesegnet sind die die sehen und hören…

    Georg

    Hallo,

    für meine Aladdin Leuchte benötige ich ein paar Ersatzteile bei Lehmann´s.

    Wenn jemand auch etwas bestellen will könnte man sich zusammen schließen und die Versandkosten klein halten.

    Über Rückmeldung würde ich mich freuen.

    Gruß

    Georg

    Hallo Fasel,

    es freut mich sehr wieder von dir zu lesen.

    Leider muss ich dir sagen, das ich mich in den letzten Monaten sehr wenig mit der heiligen Schrift beschäftigt habe. Auch habe

    ich das Buch kein zweites Mal gelesen. Ich mag mich heute mit dir auch gar nicht darüber streiten welcher geistigen Strömung ich aus deine Sicht anhänge.

    Die amische Lebensweise ist für mich immer noch eine sehr gute Art sein Leben auf Erden aus zu füllen. Ich strebe die Art zu leben weiter an. Letzte Woche habe ich meinen Holzofenküchenhert in Betrieb genommen und meinen E-Herd deaktiviert. Eben Heute habe ich mein Kutschführerscheinprüfung abgelegt. Mein Buggy oder wie du nennst Dachwäglie steht schon in der Scheune. Es muss noch Überholt und Saniert werden aber er ist da.

    Du siehst ich war zwar geistig faul dafür aber hat sich im weltlichen sein etwas bewegt. Ein Holzofen oder ein Buggy machen noch keinen Amish aus mir aber es verändert die Art wie mein lebt, probiere es mal aus.


    Wie hast du dich den in den letzten Monaten weiter entwickelt? Was ist bei dir wichtigen im Leben passiert?

    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Neoamisch,

    bitte berichte doch von deinem Besuch, wir sind neugierig.

    Hast du etwas Zeit in der Gemeinschaft verbringen können? Was hast du erlebt, gesehn und gehört?

    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Hühnergerg,

    bei Gohn steht auch noch eine Lieferung von mir aus. Hier hatte ich vier Strohhüte (4587) bestellt. Es schein ein generelles Problem mit den Strohhüten zu geben. Einen 906 Größe M habe ich noch im Schrank liegen, ist mir zu klein. Welche Größe brauchst du? Meiner löst sich zunehmend auf und ich warte dringend auf Nachschub. Ansonsten kann ich über Gohn Brothers nichts schlechtes berichten. Die Bestellungen habe ich einmal per Mail und zwei mal per Post gesendet. Auf Bestätigungsmail oder Fortschrittsmail wie bei amazon brauchst du nicht zu hoffen. Bei dem Informationsaustausch über Mail sind sie zurückhaltend. Irgend wann liegt ein Brief von der Post in deinem Briefkasten, indem du doch bitte zum Zoll kommen möchtest um ein Paket ab zu holen. Das Material ist gut (Hosen, Hemden, Jacken und Hüte alles OK) und alles ordentlich gut verpackt.

    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Fasel,

    ich stimme "Buderdof" wollen zu. Dein weltrettendes gefasel ist in meinen Ohren der neue fundamentalistische Bockmist.

    Wir sind Gottes Hände, durch uns wirkt auch seine Allmacht. Wir können aus eigenem Antrieb die gute Saat sähen aber nur durch ihn wird sie aufgehen und Frucht tragen. Wir können diese Welt und alle Menschen darin nicht retten, wir du vielleicht meinst. Wir können wohl aber mit gutem Beispiel vorangehen. Dazu gehört es aber, das wir uns von den Seuchen dieser Welt fern halten um nicht mit dieser sündigen Welt verbrand zu werden. Ja, es stimmt das die Kranken den Arzt brauchen und nicht die Gerechten und Guten. Aber was hilft es, wenn der Arzt die Pest und Pocken ins Haus bringt.

    Wenn du mich in die "Fundamentalisten"-Ecke schieben willst, nur zu.

    Denn vor zwei Jahrtausenden haben genau solche Fundamentalisten das Heil in diese Welt gebracht.

    Diese sind Vorbilder nach denen sich zu streben lohnt.

    Bereut und kehret um!


    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Tobi,

    auch ich möchte dir Raten und Bitte hier im Forum zu bleiben.

    Es gibt mehr Gründe hier zu bleiben als zu gehen.

    Möchtest du den diesen guten Platz auf so aufgeben und denen das Forum überlassen?

    Ich habe den festen Glauben, dass mehr an deiner Seite stehen als dir gegenüber.

    Denk an die Geschichte mit den Freunden die ihren Gelähmten Freund durch das Dach zu Jesus liesen.

    Nur durch ihre Standfestigkeit und Beharrlichkeit konnte sie etwas gutes für ihren Freund bewirken.

    Bleib, den unser Herr trägt dich auch durch die dunkelsten Stunden.

    Liebe Grüß

    Georg

    Hallo Josef,

    ja du hast recht. Die Begriffe gehen bei mir etwas durcheinander. Wenn ich deine Definitionen heranziehe meine ich Mitgefühl.

    Das Mitleiden ist für mich verbunden mit dem Beklagen der Umstände. Bedeutet aber nicht zwangsläufig das man sich aufmacht aus der Situation sich zu bewegen. Dann ist das Mitgefühl und die Mithilfe ein Möglichkeit das Tief zu verlassen und einen besseren Position ein zu nehmen.

    Danke das du daran noch einmal erinnert hast!

    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Sara,

    sei willkommen in diesem Forum.

    Es freut mich immer wieder von Menschen wie dir zu lesen, die sich um einfachen gottverbundenen Leben hingezogen fühlen.


    Lieber Fasel,

    die Gemeinschaft die du sicherlich meinst, nennt sich Swartzentruber und ist eine kleine und sehr strenge amishe Gruppierung. Sie kann sicherlich nicht als Repräsentant der ganzen Amishen Kultur vorgestellt werden. Ich möchte anmerken, das ihre Lebensweise eher mir die Augen geöffnet haben. Den die heutige Welt, so wie ich sie wahrnehme für uns ins Verderben.

    Ich finde Mitleid niemals deplatziert sondern ein hohe Gabe die in unserer heutigen Zeit nicht mehr viele besitzen.


    Liebe Grüße

    Georg

    Hallo Fasel,

    bitte versuche Sachlich zu bleiben. Mit den Hormone driftet schon in die emotionale Beleidigung ab.


    Darum sollst du den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen und ganzer Seele, mit deinem ganzen Denken und mit deiner ganzen Kraft.

    Als zweites kommt hinzu: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Kein anderes Gebot ist größer als diese beiden.


    Bitte behandel auch Golo und Marta wie du behandelt werden möchtest!


    Liebe Grüße

    Georg

    Ja Fasel, als könntest du in die Ferne sehen.

    Habe am Wochenende die erste Lesung abgeschlossen.

    Dieses Buch ist nur in einigen Passagen für Laien geschrieben und nicht gerade leicht verdauliche Lektüre.

    Das Buch ist dünn aber mit viel Inhalt. Er hat mich an einigen Stellen glatt abgehangen.

    Yoder hat die Sprache eines wissenschaftlichen Theologen, der er nun mal ist, der wie ein Chirurg mit dem Skalpell versucht die Seele zu finden.

    Er interpretiert und analysiert die heilige Schrift und legt sie von seiner Position aus.

    Ich empfinde es als Hochmut sich der heiligen Schrift so zu nähern, Es ist uns Menschen nicht gegeben der Schrift etwas hinzu zu fügen (Interpretationen) oder zu entfernen denn sonst stellen wir uns Gott gleich. Nur durch den heiligen Geist der durch uns spricht kann etwas gegeben werden. Dies ist meine persönliche Meinung.


    Jetzt aber wende ich mich erst einmal dem neuen Testament zu und nach einiger Zeit mit etwas Abstand versuche ich mich an die zweite Lesung von Yoder. Vielleicht ist er ja ein Prophet und ich habe ihn nur noch nicht verstanden.

    Quote

    Auch meine Filme vom Kutschenfahrsport begeisterten ihn, ich müsse unbedingt zu ihm kommen und seine Pferde trainieren, da vergeht noch viel Zeit, bis ich die Bibel Amishgetreu studiert habe um als Gast aufgenommen zu werden

    Hallo Josef,

    was meinst du, wenn du scheibst "die Bibel Amishgetreu studiert haben". Hast du die Befürchtung das du schief angesehen wirst, wenn du die Bibel nicht wörtlich zitierst? Aus deinen Zeile lese ich das du gerne einmal rüber möchtest aber davor ordendlich Respekt hast.

    Du lässt uns ganz schön lange zappeln mir Teil 3. Wir sind alle gespannt.

    Liebe Grüße

    Georg