Posts by mennonews

    Quelle: https://www.mennonews.de/archi…atholikentag-in-muenster/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…atholikentag-in-muenster/

    Quelle: https://www.mennonews.de/archi…-die-oekumene-veraendert/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…-die-oekumene-veraendert/

    Quelle: https://www.mennonews.de/archi…ke-2-2018-ist-erschienen/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…ke-2-2018-ist-erschienen/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…ucht-erlebnis-aischgrund/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…ernationale-teilnehmende/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…icht-etliche-hoehepunkte/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…orderung-homosexualitaet/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…enno-simons-noch-mit-uns/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…h-zur-merk-2018-anmelden/

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…riedenshaus-ludwigshafen/

    BAD LAUTERBERG – Vom 23.4. bis 26.4. findet in Bad Lauterberg im Südharz die Männerfreizeit 2018 statt. Bernhard Thiessen und Voker Horsch werden inhaltliche Impulse geben.

    Auch ein Ausflug in die Weltkulturerbestadt Goslar ist geplant. Neben dem Programm können es sich
    die teilnehmenden Männder im Kneipp-Hotel Heikenberg auch im Schwimmbad, bei Sparziergängen oder in der Sauna gutgehen lassen.

    Anmeldungen und Rückfragen nimmt noch bis zum 15. März Steffen Schlonski entgegen Tel.: 05109 565173; E-Mail: steffen.schlonski@freenet.de

    [Blocked Image: http://feeds.feedburner.com/~ff/mennonews?d=ygEMvLFxVyI] [Blocked Image: http://feeds.feedburner.com/~ff/mennonews?d=yIl2AUoC8zA]

    Quelle: http://www.mennonews.de/archiv…eizeit-gott-und-die-welt/

    Quelle:

    BIENENBERG – Im Rahmen der Silvesterfreizeit, aber auch offen für externe Gäste, lädt der Bienenberg am 29. Dezember zu einem zauberhaften Abend mit Benji Wiebe ein. Humorvolle Zauberkunststücke und Betrachtungen des Lebens werden geboten. Ein Abend mit erstaunlichen, lustigen und hoffnungsvollen Elementen, der einlädt zu einem „Seid fröhlich in der Hoffnung“.

    Benji Wiebe ist Clown und Zauberkünstler, sowie freischaffender Redakteur der mennonitischen Gemeindezeitschrift „Die Brücke“. Der studierte Sozialpädagoge lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern im Landkreis Karlsruhe und ist Mitglied in der „Gemeinschaft christlicher Zauberkünstler“. Während er als Clown gerne bei Kinder- und Gemeindefesten auftritt richtet sich sein Abendprogramm an Firmen, Vereine und Gemeinden.

    Der Eintritt am 29. Dezember ab 20 Uhr auf dem Bienenberg ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Der Abend lässt sich auch gut mit einem Abendessen im Restaurant Bienenberg verbinden.

    Mehr unter http://de.bienenberg.ch/sem/zauberhaft

    Quelle:

    BERLIN – Im neunten Jahr der Partnerschaft zwischen dem Mennonitischen Friedenszentrum Berlin (MFB) und der Brethren in Christ Church (BIC) in Simbabwe ist es an der Zeit, mit einer Gruppe interessierter Menschen ab 25 Jahren (Gruppenstärke beschränkt auf 8 Personen) diese Partnerschaft auf eine breitere Ebene zu stellen: In mehreren Workshops an unterschiedlichen Orten in Matabeleland, einer
    Provinz Simbabwes, soll gemeinsam reflektiert werden, wie wir Frieden leben und wie die Menschen vor Ort das tun – wie beide Seiten
    Theorie und Praxis zusammenbringen können.

    Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung gehören untrennbar zusammen – was das in unseren unterschiedlichen Kontexten bedeutet, das soll gemeinsam diskutiert werden. Die Inhalte der Workshops werden ebenfalls gemeinsam von der Friedenskommission der BIC und dem MFB vorbereitet.

    Wer ist bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen und die Erfahrungen vor Ort wiederum mit Gemeinden und interessierten Gruppen
    in Deutschland zu teilen? Wer ist bereit, sich auf ein Land im Umbruch einzulassen? Während der Zeit in einfachen Verhältnissen zu leben? An einem Vor-und einem Nachbereitungswochenende teilzunehmen?

    Termin ist 9. September bis 24. September 2018. Das Vorbereitungswochenende ist vom 22.-24. Juni, das Nachbereitungswochenende
    ist für 9. bis 11. November geplant. Informationen zu den Kosten und Anmeldung ab sofort unter menno.friedenszentrum@email.de oder MFB, c/o Martina Basso, Rixdorfer Straße 16, 12487 Berlin

    Quelle:

    WETHEN – Der Advent kommt und weltweit erinnern und vergegenwärtigen Christinnen und Christen die alte und weiterhin herausfordernde Vision einer Welt in Frieden, Recht und Gerechtigkeit. Wenn wir dem Weg dessen, auf den wir im Advent warten, folgen, so heißt das: Auf Gewaltfreiheit und den Aufbau von Frieden setzen. Davon ist Church and Peace, das europäische ökumenische Netzwerk, zutiefst überzeugt.

    „Umso mehr erfüllen uns in diesen Tagen mit großer Sorge die Pläne des Präsidenten der Europäischen Kommission und der Verantwortlichen der meisten EU-Regierungen, die Europäische Union in ein militärisches Bündnis und einen militärischen Akteur umzuwandeln.“ heißt es in einer Pressemeldung von Church and Peace zu PESCO und Stabilitätsinstrument.

    Weiter heißt es: „Wir erwarten von den Mitgliedern des Europäischen Parlaments wie von den Parlamenten der Mitgliedsstaaten, dass sie das Bild eines Europas, das zu der adventlichen Vision eines globalen Friedens „durch Recht und Gerechtigkeit“ beiträgt, aufrechterhalten und stärken.“

    Die ganze Meldung findet sich auf den Seiten von Church and Peace

    Quelle: