Posts by Tobi_93

    Ja, ich habe mich sehr interessiert! Mir sind die Täufer und auch die Ideen deutlich näher gekommen und in einigen Punkten bin ich auch theologisch ihm näher gekommen.


    Wie stehst du zu den Täufern insgesamt?


    Ja, dass war und ist ein echter Segen gewesen.

    Hallo Gisela,


    vielen Dank für deine Nachricht. Leider war ich im keinem Gottesdienst gewesen, aber der Mann, der mit uns gesprochen hat, war sehr offen und erzählte sehr ehrlich und ruhig vom Leben der Hutterer (in einem sehr deutschen-englischen Akzent).



    Ich meine ich war in der McMahon-Kolonie im Süden Saskatchewan.


    Viele Grüße


    Tobias

    Hallo Zusammen,


    ich war letztes Jahr im Süden von saskatchewan. Dort habe ich eine Hutterer-Kollonie besucht. Leider hatten sie wegen der Erntezeit wenig Zeit für mich, sonst hätte ich mir die Kolonie anschauen können.


    Ich fand das Lebensmodell der Hutterer sehr spannend und wer weiß, vielleicht ist es das Modell der Zukunft.


    Falls ihr fragen habt..


    LG

    Hallo Zusammen,


    ich mag dieses Forum wirklich sehr. Ich dachte am Anfang, dass ich der "einzige" bin, der das Leben und den Glauben der Amish-People spannend findet. Es war toll, soviel Wissen zu bekommen, gute Gespräche zu haben, neue Gedanken geschenkt zu bekommen.

    In letzer Zeit erlebe ich aber nicht nur bei mir, dass viele Fragen nicht mehr oder nur noch sehr eingeschränkt gestellt werden dürfen. Das Klima ist dann oft nicht mehr wohlwollend, sondern einige Personen fühlen sich angegriffen. Da ich nicht für andere sprechen möchte, erwähne ich meine letzte Frage Arbeit (gab aber schon andere Fragen, die misstrauisch beäugt wurden).

    Weil ich aber nicht das Klima vergiften möchte, wünsche ich dem Forum weiterhin viel Erfolg und Gottes Segen. Danke für vier Jahre Input, Austausch, Gespräch, etc.


    Tobi_93

    Hallo Zusammen,


    ich liebe das Forum aber ich frage mich auch: Was kann ich konkret für meinen Alltag in Deutschland umsetzen? Und da wollte ich euch fragen, was ihr von den Amischen übernommen habt und wie ihr euren Glauben lebt (Bibel lesen, Gebete etc.). Ich würdet mir echt helfen...


    LG Tobias

    Hallo Zusammen,


    kann man bei den Amischen auch aus Deutschland etwas einkaufen (Internetshops etc.)? Die dürfen ja dieses für ihre Unternehmen benutzen.


    Danke für eure Hinweise.



    Tobi

    Ich möchte gerne von meinen Erfahrungen mit den Amish-People berichten:


    Ich empfand die Amischen, bis auf wenige Ausnahmen, sehr distanziert, fast schon kalt zu anderen Menschen. Unterhaltungen, z.B. das buchen bei Amischen für eine Übernachtung, gestaltet sich als äußerst schwierig. Viel offener waren dagegen die Mennoiten, die nicht nur viele (und wenn man mal in den USA was anderes als Bürger essen möchte) Restaurants betrieben, sondern auch offener waren.


    Es war jedoch schön, dass die Ehepaare anscheinend viel Zeit miteinander verbringen. Oft fuhren Sie, gerne auch mit den Kindern, gemeinsam Kutsche oder aßen zusammen als Ehepartner auch im Restaurant.


    Mein persönliches Erlebnis mit ihnen war, als wir einen Amischen fragten, wie wir zu einem Ziel gelangten, er uns den Weg erklärte und sagte: Dann benutzt doch das Handy dafür, um den Weg zu finden. Er war noch relativ jung, aber sehr zuvorkommend und freundlich.


    Sehr schön war der Gordonville Bookstore, der mir Gisela aus diesem schönen Forum empfahl: Dort waren die Angestellten ebenfalls sehr zurückhaltend, aber es gab tolle und schlichte Gebets- und Verhaltensbücher von Amischen für Amische zu kaufen. Schön war ebenfalls die vielen Kutschen zu sehen, die sich zusammen mit den Autos eine Straße teilten.


    Es waren tolle Erlebnisse.

    Hallo Liebe Amisch-Freunde,


    seit längerem ärgert es mich, dass ich mich noch nicht so gut in der Bibel auskenne.


    Meine Frage ist deshalb, ob ihr Tipps habt, wie ich dieses ändern kann.


    LG