Posts by Aureli

    Ich denke die Beste "Waffe" gegen Vorureile ist diese zu Wiederlegen. Nicht umbedingt mit Fakten, die treffen häufig nur auf verschlossene Ohren, aber mit Taten, mit eigenen Erfahrungsberichten. Klar gab es Kinderschänder unter Priestern (ich bin auch Katholisch) aber bei uns in der Gemeinde gab es sowas nie. Und das sage ich auch offen und Ehrlich und klar gibt es unter Muslimen Attentäter und unter Juden geizige Leute, aber es gibt auch geizige Christen, und Christliche Attentäter. Man muss selbst denke ich einfach als möglichst gutes Beispiel vorangehen und so zeigen, dass das nicht die Regel ist und auf keinen Fall dieser Teil der Gemeinschaft alle Wiederspiegelt.


    Und ich muss Emil zustimmen es gibt ja nicht nur negative Vorurteile aber ich denke Vorurteil ist Vorurteil und sollte durch eigene Erfahrungen ersetzt werden.

    Wir sind leider nicht so vorbildlich wie ihr, aber besonders zu Ostern machen wir viel selber. Wir holen die Eier bei unserem Nachbarn, wo die Hühner frei im Garten rumlaufen (und man schmeckt den Unterschied so unglaublich stark!!!). Fast schon eine Tradition ist es geworden das wir die Eier selber färben. Und es ist auch immernoch schön das zusammen zu machen, auch wenn wir inzwischen alle eigentlich aus diesem Alter raus sind. Wie Marie86 backen wir auch immer selbstHefezöpfe und Kochen Schinken. Und diesen Einzigartigen Geschmack von Osterbrot Nach einer Nacht ohne Schlaf (wir machen immer eine Nachtwache mit der Jugend aus der Kirche) nach dem x-ten Gottesdienst, zuhause mit der Familie, das ist durch nichts auf der Welt zu ersetzen. Und nichts schmeckt so wie das was wir zusamen hergestellt haben. Ich stimme euch zu 100 % zu, dass das was man selbst gemacht hat mehr wertgeschätzt wird, und vermutlich schmeckt es gerade deshalb doch so viel besser :)

    Hallo ihr lieben,
    danke noch für die Tips mit dem O-Saft und dem Vitamin C. Wenn es wieder so weit ist mache ich das nächstes mal als allererstes. Ja die üblichen Sachen mache ich und versuche auch mehr zu trinken. Echausch das ist schon ok. Ich mein das liest man ja auch überall und es ist ja nur lieb gemeint :)
    Zum Thema warmhalten, ich hab mir extra eine Decke für die Schule gekauft da ich sonst erfriere... ich hoffe es wirkt auch zukünftigen Blasenentzündungen entgegen.


    Danke nochmal euch allen für eurere Ratschläge.


    Ich wünsche euch eine wundervoll besinnliche und ruhige Vorweihnachtszeit.

    Vielen lieben Dank Marie86,
    das mit dem Tee hab ich gemacht (den hatten wir eh noch da ;) ) und dann versuch ich mit mal das mit viel trinken anzgewöhnen. ;)
    Danke auch für die Info mit dem Saft und den Blaubeeren. Das werde ich auf jeden Fall versuchen dauerhaft umzusetzen.


    Vielen Dank :)

    Ich mache mir auch nahezu jeden Tag einen Dutt.
    Ich benutze fast ausschließlich Haarnadeln. Meine Haare sind auch relativ dich und Brustlang. Ich flechte sie auch häufig ganz normal bis möglichst weit nach unten durch. (ich flechte jedoch nicht besonders locker und nicht besonders fest sonst geben die Haarnadeln den geist auf ;) ) dann lege ich sie auch einfach im Kreis um den Punkt herum wo ich angefangen habe zu flechten. (Dadurch entsteht schon ein bisschen mehr Spannung auf den rest der Haare und nichts rutscht raus) und an guten Tagen reichen vier Nadeln um die Frisur den ganzen Tag halten zu lassen. (unabhängig davon ob ich Sport machen oder nur in der schule sitze! ) Ich habe jedoch Haarnadeln mit wellen an den "seiten" udn keine Glatten weil die mir auch zu leicht rausrutschen. Evtl macht das ja den unterschied?!


    MfG
    Aureli

    Hallo Realnanuk,
    das ist ja gut zu wissen das es bei dir an der Kälte lag, das habe ich auch am Anfang vermutet aber inzwischen glaube ich nicht mehr recht dran, da ich sie auch im Sommer bekomme und nicht allzu oft Röcke trage. Aber ich friere mir fast jeden Tag in der Schule alles ab. möglicherweise liegt es ja daran... Ja das würde mich wirklich interessieren ob die Amisch da einfach abgehärtet sind oder besondere Tricks haben.


    Hallo Hannah1,
    hast du das Erfahrungen wie das zusammenhängt? Weil eine unverträglichkeit gegen Tierisches habe ich eigentlich nicht und ich esse von Haus aus schon sehr viel Obst und Gemüse roh.


    Danke euch :)

    Hallo,
    es geht jetzt nicht speziell um Amische sondern wollte ich fragen ob jemand was gutes gegen Blasenentzündung weiß. Ich habe einfach immer wieder eine :wacko: und weiß nicht was der Auslöser ist, hatte schon antibiotikum, pflanzliches, Tee und wollte wissen ob jemand noch was kennt was ich probieren kann. (besonders da die meißten wohl älter als ich sind und villeicht auch im Bereich Pflanzenheilkunde fitt sind)
    Falls das hier nicht hingehört lösche ich den Beitrag gerne wieder.
    Vielen Dank bereits jetzt schon
    Aureli

    Also ist halt nicht zum Leben dort, wie das bei dir sondern mehr eine Jugendherberge die aber auch ihre eigenen Veranstaltungen hat. EInfach Jugendbildungshaus Haus am Knock googlen, dann findest du es :)

    Hallo,
    ich finde die Herberge klingt wundervoll. Ich hoffe ich finde im neuen Jahr Zeit, dort hinzufahren!


    Als ich die Überschrift gelesen habe musste ich jedoch sofort an etwas anderes denken. (Wenn es in diesen post nicht passt schmeißt es einfach wieder raus;) )
    Im Nachbarlandkreis gibt es das "Jugendbildungshaus Haus am Knock in Teuschnitz" Es ist das Haus wo eigentlich fast alle Norddekanate zu Fortbildungen, Geislichen Tagen oder ähnlichem hinfahren. "Das Haus weiß sich in seinen Aktivitäten und Maßnahmen den Impulsen verpflichtet, die aus dem Leben, den Idealen und der Spiritualität des hl. Franz von Assisi in unsere heutige Zeit ausstrahlen (einfacher Lebensstil, Schöpfung, Gemeinschaft, Leben Jesu). Dies soll sich sowohl in der inhaltlichen Gestaltung der Angebote, wie auch der Hausorganisation niederschlagen." Es ist einfach wundervoll dort und man kann viel draußen unternehmen.
    Hab dedacht ich teil euch das einfach mit, falls ihr, auch mit euerer Familie, was schönes, christliches sucht :)


    Allen noch ein gesegetes, neues Jahr. :)

    Ich habe das Buch jetzt schon seit einiger Zeit habe es aber leider noch nicht durch da ich wirklich Zeit und Ruhe brauche wenn ich englisch lese. Leider funkt da immer wieder die Schule dazwischen :(

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ja das Gefühl habe ich auch langsam. Vermutlich weil viele es machen weil es "cool" ist und für sie nicht wirklich was bedeutet.
    lg

    Hallo,
    ich weiß das Amische nicht viel Wert auf Schmuck und ähnliches legen, da Schönheit von innen kommt. Jedoch frage ich mich, wie es ist "Schmuck" zu tragen, nicht um schöner zu werden, sonern um seine Überzeugung zu zeigen. Zum Beispiel im Fall von Tattoos. Klar keine übermäßigen Sinnfreien "Irgendwasse"! Ich habe mir z.B. recht klein und unauffällig Kreuz, Herz und Anker stechen lassen (->Kor 13, 13). Wäre sowas in modereren Gemeinen erlaubt oder total Tabu?
    Danke schonmal im Voraus.
    Lg Aureli :)

    Hallo,
    ist zwar schon ein bisschen her, dass das Thema begonnen wurde aber ich möcht auch gern nen Beitrag bringen da ich 3 Jahre lang Unterricht hatte, DaZ(= Deutsch als Zweitsprache) zu lehren.
    Also soweit ich weiß ist das "richtige" Wiederholen von falsch gesprochenen/angewendeten Wörtern pädagogisch absolut korrekt und erwünscht. Im Gegensatz zu früher soll man sogar nicht mehr sagen "nein das heißt xy" sonder in einem Satz wiederholt das ganze richtig Angewendet einbauen, wie das Junia z.B. sowieso macht.
    Zum Thema immer mit Artikeln oder ohne kann ich leider nichts sagen, aber rein von der Logik her würde ich sagen, wenn dein Sohn einzelne Wörter wiederholt sag doch einfach die Artikel die du sicher weißt. Schaden kann das nämlich auf keinen Fall! Damit förderst du nämlich das "implizite" Sprachlernen, also das Lernen durch den Gebrauch.
    Zum Thema "Zweisprachig aufwachsen" kann ich leider auch nicht viel sagen, da wir andere Themen hatten, aber soweit ich mich erinnere, soll schon getrennt werden wer mit dem Kind was spricht oder z.B. beim Abendessen wird immer Sprache 1 gesprochen beim Mittagessen Sprache 2. Wenn dein Sohn( der ja jetzt auch wieder etwas älter ist) zwischen den Sprachen hin und her springt ist das auch nicht umbedingt schlecht. Das so genannte "Code-Switching" also das hin und her Springen zwischen den Sprachen ist gut für das Sprachenlernen da so die verschiedenen Speicher im Gehin besser miteinander verknüpft werden. Allerdings (und das ist meine persönliche Meinung) solltest du darauf Achten, dass er die Wörter die er in der anderen Sprache verwendet auch in der Sprache des Satzes kennt und sie nicht nur benutzt weil er das andere Wort nicht kennt.
    Drückt er z.B. Gefühle immer auf Russisch aus, baut das aber in einen deutschen Satz ein, würde ich persönlich mit ihm besprechen was das russische Wort heißt und ob er ein ähnliches Deutsches kennt und ob er seine Gefühle auch in der anderen Sprache ausdrücken kann.--Natürlich nicht bei jedem Satz, aber ab und an, wenn dir auffällt das er bestimmte Wörter immer durch andere ersetzt.
    Also zusammenfassend habe ich eigentlich nochmal gesagt was eh schon gesagt wurde aber ich wollte euch in euerem richtigen Verhalten nicht Belehrern sondern Bestärken da ich einen großen Teil davon, mal für Klausuren lernen musste.
    LG