Posts by Joseph

    @ anmara: Herzlich Willkommen und viel Freude hier auf dem Board. Guter Beitrag! Ich finde es wirklich sehr schön und ehrenwert, dass Du Dir Zeit für Deine Patienten nimmst. Damit solltest Du nicht anecken sondern Vorbild sein und in meinen Augen bist Du das auch :)


    @ Gisela: Schön gesagt / ausgedrückt :)



    Joseph

    Den Amischen geht es nicht um „Entschleunigung“ Sebastian. Wenn man genau hinsieht wird man mit Erstaunen feststellen müssen wie aktiv und ständig in Bewegung diese Leute sind.

    Da war es wieder, dieses Wörtchen "Entschleunigung". Ich hatte es vor kurzem in diesem Strang auch verwendet aber (und so geht es Sebastian vielleicht auch) mich dabei nicht auf "Inaktivität" oder "Müßiggang" bezogen sondern eher auf ein Ausbrechen aus dieser "Beschleunigten", technisierten und von Konsum geprägten Gesellschaft in der bspw. wenig bis gar keine Zeit für Familie etc. vorhanden ist.


    Arbeit ist gut. Viel Arbeit ist auch gut. Aber wenn ich mir ansehe wie die Menschen sich in Anonymität hinter immer größeren Maschinen von einem Burnout zum nächsten schleppen so würde ich das Leben (und die Arbeit) der Amisch definitiv vorziehen ... und dabei natürlich gerne aktiv und ständig in Bewegung sein wollen :)


    Einen schönen Dienstag-Abend allerseits


    Joseph

    Guten Morgen :)


    Ich glaube, die meisten hier würden ihr derzeitiges Leben gerne gegen ein Leben in einer Amisch-Gemeinde eintauschen. Tatsächliche Bindungen hat wohl eher fast niemand.


    Die größte Faszination geht wohl von dem einfachen (so einfach ist es ja eigentlich gar nicht) Leben aus nach dem sich viele Menschen zurücksehnen. Wir leben (leider) in einer sehr schnelllebigen, konsumlastigen und hochtechnisierten Welt in der für Familie etc. einfach nicht mehr sehr viel Platz ist. "Entschleunigung" wäre vielleicht ein gutes Stichwort :)


    Mich selbst zieht ein "einfaches" Leben (wie es die Amisch führen) mit viel Familie, viel ehrlicher und handwerklicher Arbeit, dem Glauben und der Religion jedenfalls unheimlich an. Anders vermag ich es auf die Schnelle nicht in Worte zu kleiden :)


    Pennsylvania Dutch (Pennsylvania Deutsch) wird natürlich noch umgangssprachlich von den Amisch gesprochen. In Gottesdiensten Hochdeutsch. Und ich glaube, wir alle hier würden "gerne mal zu ihnen" :)


    Freundliche Grüße


    Joseph

    Im Frühjahr biete ich wieder diverse Workshops und Kurse an. U.a. Pflügeworkshop und dann gibt es auch einen Kurs Grünlandpflege, vielleicht ist das ja was für Euch. Gerade bei den Grünlandpflegekursen habe ich immer Teilnehmer mit unterschiedlichen Pferderassen und alle haben dann zu Hause das auch umsetzen können.

    Ich würde zu dem Pflügeworkshop gerne Interesse anmelden :) Wie können wir dazu in Kontakt bleiben?



    Und mittlerweile stehen auch Pferde wie bei den Amisch zu Verfügung. Es heißt, dass auf jeder 2. Amischfarm Belgians zum Einsatz kommen. Mittlerweile habe ich 4 Pferde dieser Rasse und setze diese auch ein.

    Die ziehen wohl ordentlich was weg, wirklich großartig!



    Es grüßt an diesem Mittwoch Morgen: Joseph