Posts by Elinor

    Da fällt mir ein, dass ich in Frankreich mal Toastbrot gegessen habe, bei dem serienmäßig die Rinde abgeschnitten war. War denen wohl zu hart.


    Menschen sind komisch.

    Da mich Genetik immer schon interessiert hat, kann ich mir gut vorstellen, mal in der Richtung zu forschen- mit den Amischen wäre das natürlich super:-). Mal sehen, was die Zukunft bringt!


    Ich hatte auch mit Akne zu kämpfen und nachdem ich mich Hormone nicht mehr nehmen darf (gesundheitliche Gründe), wieder etwas mehr, aber ich merke schon, dass es auch verstärkende Faktoren gibt: Stress, schlechte Ernährung, Bewegung und frische Luft. Nachdem ich jetzt erst ein paar Tage am Stück in erster Linie draußen verbracht habe und mich sehr viel bewegt habe, merke ich das deutlich: Die Haut ist gut, mein Herpes von letzter Woche ist verschwunden und ich stehe morgens ohne Wecker um 7 auf (und ich schlafe eigentlich gerne lang).


    Aber man muss natürlich auch sagen, dass es Menschen gibt, die machen können, was sie wollen und NIE Pickel haben. Dafür knirschen die mit den Zähnen, haben Muskelverspannungen, Magenschmerzen, Kopfschmerzen oder werden hysterisch- auch alles nicht so toll.


    Ach, ich kenne Männer, die Make-up total eklig finden und lieber das unverkleisterte Gesicht ihrer Herzdame küssen würden, auch wenn da Akne drauf ist.


    Warum die Amischen ihr Fleisch bei Walmart kaufen verstehe ich nicht recht. Sie haben doch selbst Tiere, oder? Da wird doch sicherlich auch mal geschlachtet?


    Aber das ist wahrscheinlich, dass das bessere Sehvermögen deiner Freundin durch die bessere Ernährung kam. Vielleicht hat sie vorher z.B. zu wenig Vitamin A zu sich genommen. Es ist erstaunlich, was gesunde Ernährung mit uns anstellt. Das Gesundheitssystem könnte jährlich sooo viel Geld sparen, wenn Ärzte jemanden mit z.B. Bluthochdruck erstmal zu gesunder Ernährung und Bewegung verdonnern könnten und der Patient das dann auch noch tun würde.

    Vielen Dank für die Insider-Informationen!


    Ich hatte erwartet, dass die Amischen, die sonst Meister des Regelaufstellens sind, den Bücherkonsum ihrer Gemeindemitglieder irgendwie kontrollieren wollen. Es wurden ja in verschiedenen Ländern von religiösen Eltern gefordert, z.B. Harry Potter aus dem Unterrichtsplan zu streichen, da es da ja um Hexen usw. geht. Und ich dachte mir, dass es das amische Gemeindegleichgewicht vielleicht auch durcheinander bringen würde, wenn Jugendliche anfangen, sich mit Darwin, Sexualkunde oder Nihilismus zu befassen.


    Dass sie das nicht beschränken, finde ich natürlich gut!!


    Viele Grüße, Elinor (die jetzt ein paar Tage verreist sein wird)

    Und nochmal hallo!


    Dass die Amischen untereinander vielfach verwandt sind, wollte ich euch fragen, ob euch auch schon aufgefallen ist, dass man manche äußeren Merkmale auffallend oft sieht.


    Meine Beobachtungen: Breite Hüften (auch bei Männern)--> gebärfreudiges Becken?, ein relativ weit vorstehendes Kinn (vor Allem bei Frauen), mittelblonde bis mittelbraune Haare (selten strohblond und noch seltener ganz schwarz), Jugendliche haben kaum oder überhaupt keine Akne--> gesunde Ernährung/ frische Luft/ körperliche Arbeit/ genetisches Glück??


    Sind euch auch schon derartige Dinge aufgefallen oder bilde ich mir das nur ein?


    Nächtliche Grüße, Elinor

    Hallo ihr,


    nachdem man immer wieder liest, dass die Amischen gerne lesen, habe ich mich gefragt, was sie denn so lesen und was ihre Kinder lesen. Romane, Science Fiction, Drama, Schnulzen, Comics,...? Gibt es da eigentlich auch Beschränkungen? Dürften sie z.B. Nietzsche oder Harry Potter lesen? Oder Evolutionstheorien?


    Viele Grüße, Elinor