Posts by blinki752004

    Hallo Anne,


    nein, leider habe ich keine Antwort bekommen. :(


    Bin aber über eine andere Institution auf einen
    mennonitischen Link verwiesen worden. Da mein Englisch halt nicht so gut ist, habe ich mich erstmal mehr informieren wollen und werde es zu gegebener Zeit noch einmal versuchen.
    Liebe Grüße aus dem leider wieder kälter gewordenem Münsterland.
    Sandra

    Da habt ihr - FloKie und apple butter- wohl recht.


    So große Gnade vor Recht walten lassen zu können, geht wohl nicht von uns allein aus. Aber ich denke es gibt sooo viele Kleinigkeiten, bei denen man einfach menschlich reagieren sollte mit Anstand und Moral, und schon das allein ist wohl nicht immer möglich - weil es zu viele Menschen gibt, die Anstand, Menschlichkeit und Moral nicht kennen.
    Ich glaube auch an Gott, aber ich denke nicht, daß die Menschen von Grund auf böse sind. Ich denke man ist, wie man sich gibt. Wenn ich keine "verdorbenen, bösen" Handlungen kennenlerne - als Kind, dann werde ich auch so nicht handeln. Denn die Eltern leben einem alles vor.
    Oder ist es so gemeint, daß wir einfach böse sein können, wenn wir wollten, weil wir denken? Ist das in der Bibel damit gemeint?


    Ist es nicht so, daß die Amish Jesus nicht als Erlöser angenommen haben, wie es die Mennoniten halten, um nicht als stolz zu gelten, gerettet zu sein? Das sie viel mehr nach der Bibel leben, um später ins Paradies zu kommen und sich hier auf Erden alles verdienen müssen - des Glaubens wegen? Deswegen werden doch auch bestimmte Abschnitte aus dem neuen Testament nicht gelesen, oder?
    Ich meine dieses so mal gelesen zu haben.


    Gruß Sandra

    So,
    nun konnte ich mir die Verfilmung Amish Grace auch ansehen. Ist ja wirklich super schrecklich, was damals passiert ist. Ich habe größten Respekt vor den Amish, daß sie so vergeben können, so Gnade vor Recht walten lassen können. Wir in unserer "weltlichen" Umgebung sollten uns wesentlich mehr bemühen besser miteinander umzugehen. Wir können von den Amish wirklich noch so viel lernen. Ich kann zwar nicht besondors gut Englich, aber ich habe die wesentlichen Teile verstanden. Ja, Haß ist wirklich ein ganz großes "Ding", was einem das Herz zerfrißt. Wenn es Menschen möglich ist, in so einem Fall so zu Vergeben und nicht zu hassen, dann sollten wir bei uns schon bei wirklich kleinen Dingen anfangen zu vergeben und nicht zu hassen. Vielleicht klappt es ja vereinzelt.


    Grüße an alle
    Sandra

    Hallo Clara,


    ich wäre sehr an dem Film interessiert. Würdest Du mir diesen auf DVD schicken? Schreib mir doch, wie wir das machen. Würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße Sandra

    Hallo apple butter,


    ich habe das Butterfässchen auf dem Antikmarkt bei uns in der Nähe gekauft. Ist genauso ein Dingen, wie es Anne beschrieben hat. Soll ca. von 1920 und lediglich das Holzteil unten am Stiel, mitdem man quasi rührt ist restauriert. Noch steht es bei mir auf dem Schränkchen zur Deko, aber dann soll es auch eingeweiht werden. Ich werde dann berichten, wie es funktioniert hat.


    Danke Sabine, für den Link, das ist wirklich ein uriges Butterfass, meines ist dann wohl eher ein Butterglas, hihi.


    LG
    Sandra

    Vielen lieben Dank Wicky, für Deine Erklärungen und auch für Deine Fragen, Sabine, denn die hätte ich nun auch gestellt.
    Da ich erst heute wieder reingeschaut habe, google ich gleich erstmal. Das hört sich super interessant an.
    Habe mir gestern ein kleines Butterfass gekauft. Möchte dann auch irgendwann mal selber buttern. Dann habe ich etwas für den Bauch UND für die Haut und Nase hihi.


    Liebe Grüße Sandra

    Hallo ihr 2,
    wollte auch einfach mal nur so mitschreiben.
    Ja, Träume sind was super SCHÖNES. Ich kann Euch gut verstehen. Ich würde auch gerne Hühner haben. Da ich mit den Eltern auf dem Grundstück wohne, geht es leider noch nicht. Vielleicht ändern sie ihre Meinung ja noch. Aber es geht auch mit Eiern vom Bauern nebenan.
    Mit dem Gebot "du sollst nicht begehren deines nächsten Hab und Gut" ist so eine Sache. Viele Menschen halten sich leider nicht daren. Manchmal muß ich leider mir dies auch zugestehen. Es gibt immer Dinge, die ich gerne hätte, weil ein Anderer sie hat. Aber es geht nicht immer. Und so lernt man auch Zurückstecken.
    Früher hatten wir auch Obstbäume und einen kleinen Gemüsegarten. Leider ist heute alles weg. Ich denke, ich werde langsam mal in die Fußstapfen meiner Eltern treten und dieses wieder aufleben lassen. Ich passe gerade auf den Garten der Nachbarn auf und muß sagen es ist schon wirklich was anderes, wenn man selbst gezogene Tomaten, Salat etc. ernten kann und verzehren kann.


    Wicky, wie machst Du denn Seife? Vielleicht magst Du mir dies schreiben.
    Liebe Grüße
    Sandra

    Hallo Gisela,


    Du hast recht, daß die Amischfamilien so groß sind und dadurch natürlich viel Post aufläuft. Klar ist mir auch, daß nicht viele auch die Zeit und überhaupt Lust haben mit "Außenstehenden" zu schreiben. Trotzdem versuche ich einen Kontakt wie und wann auch immer herzustellen. Falls es aus irgendwelchen Gründen nicht klappt, dann soll es so sein.
    Ja, man kann aus Büchern eine Menge lernen, erfahren etc., aber aus einer realen Quelle ist es doch schöner.
    Ja, und was die eigene Familie angeht... ich werde leider nie die Familie haben, wie ich es mir wünsche.Leider ist zu viel passiert. Vergeben ist das Eine und alles Andere? Naja. Das ist auch ein Grund mit, warum ich so fasziniert bin von den Amisch. Klar gibt es auch anderswo den Familienzusammenhalt, aber dort ist es für mich was Besonderes.
    Liebe Grüße
    Sandra

    Ja, das Buch ist wirklich toll. Ich mußte mir immer öfters eine Auszeit nehmen um zu lesen. Und da die Geschichten und Anregungen recht kurz sind, waren es ja nur kleine Auszeiten :-)
    Aber auch alle anderen Bücher von Wanda E. Brunstetter sind toll geschrieben. Sogar meine Ma liest die Bücher, obwohl sie nix mit Bibel, Christ-sein etc. am Hut hat. Wahrscheinlich liegt es an der inneren Ruhe die man (Frau) beim lesen und danach empfindet. Zumindest geht es mir so. Es baut mich irgendwie auf, zu lesen, dass die Gemeinschaft und Gelassenheit und Ruhe etc. und dann im Einklang mit Gott so viel bringen kann. Wahrscheinlich bei mir noch mehr, weil ich mich danach sehne.


    Liebe Grüße an alle und viel Spaß beim Lesen.


    Sandra

    Hallo Kerhil,


    es gibt (hoffe ich zumindest) noch ein Buch von Folke Obermark-Stiller mit der ISBN 3-8322-4617-7 hat den Titel " "Grüne" Amische? ". Leider war es in 2008 (als ich es gekauft habe) recht teuer. Vielleicht hast Du Glück und bekommst evtl auch ein gebrauchtes Exemplar über amazon oder so.Allerdings finde ich das Buch von Peter Ester besser zu lesen. Dann gibt es auch ein sehr nettes Buch -allerdings vielleicht nicht ganz für die Schulklasse, aber trotzdem Informationen über Amische- von Beverly Lewis&Elke Keppler-Bopp vom francke-Verlag mit dem Titel Das Amisch-Kochbuch. Der erste Teil des Buches sind Informationen über die Amisch, das Leben, Gemeinschaft etc. , dann folgen dem Titel zu ehren, natürlich auch Rezepte und zum Schluß Gebete vor und nach dem Essen und ein Danklied nach dem Essen.
    Vielleicht konnte ich etwas weiterhelfen.


    Liebe Grüße
    Sandra/blinki

    Hallo Anne,


    dann hast Du ja schon wirklich viel erlebt. Finde ich toll. Ja, das hört sich bestimmt wirklich ganz süß an wenn man Kinderstimmen in dem Dialekt hört. Nur alleine das "Nee". Hach ja. Dann kannst Du bestimmt super Englisch. Hast Du schon früher Englisch gesprochen durch die Arbeit, oder dort In den USA vertieft?


    LG Sandra

    Liebe Anne vielen Dank fürs Willkommen-heißen. Das mit der Post selbst in den Briefkasten legen ist wirklich eine gute Idee. Leider wird diese Idee für mich erstmal auf Eis gelegt, da ich zur Zeit nicht urlaubsmäßig weg kann. Aber ich werde diese Idee nicht aus den Augen verlieren. Dein link ist ganz prima, ich habe schon eine email an the budget geschrieben muß halt noch auf Antwort warten. Einem mennonitischem Service-Center habe ich auch geschrieben, aber da habe ich auch "leider nur" deinen link als Antwort zurück bekommen. Wie oft warst du denn schon bei "deiner familie"?


    Liebe Grüße aus dem Münsterland


    Sandra

    Liebe Wicky,


    ... sorry mein Sohn hat gerade einfach eine Taste gedrückt. Also, mit dem Langenscheidt in der Hand geht es bestimmt immer besser. Ich habe einfach mal an the budget geschrieben mal sehen, was sich tut. Ich werde auf jeden Fall berichten.


    Liebe Grüße


    Sandra

    Liebe Wicky,


    danke für Deine Wünsche. Ich habe gestern schon auf der amishliving-seite geschaut. Ich stolpere halt immer wieder hier und da über englische Wörter, aber mit dem

    Liebe Anne,


    ich bin ja noch recht neu hier und bin erst heute auf deinen Beitrag gestoßen. Ich bin froh Adressen über diesen Link von den verschiedensten (von Amish gelesenen) Zeitungen bekommen zu haben. Das ist ein sehr lohnender link. Bin mal gespannt, ob ich eine Antwort von the budget bekomme. Denn ich würde wirklich gerne in Briefkontakt mit einer Amishen treten.


    LIebe Grüße aus dem Münsterland


    Sandra

    Liebe Gisela,


    herzlichen Dank für die prompte Antwort. Ich würde ja gerne Deutsch schreiben kann auch Englich, nur halt nicht soooo super gut. Müßte für bestimmte Begriffe halt ein Wörterbuch nehmen aber das fördert mich ja nur und ist vielleicht gar nicht schlecht. Ich werde gleich mal auf deinen link gehen. Vielen Dank.


    Lg Sandra