Posts by blinki752004

    Fasel, die Ausgabe "Die Bibel in gerechter Sprache" kenne ich nicht. Werde aber gleich mal stöbern gehen.
    Vielen Dank für Deine Antwort.


    PS: Habe gerade mal in Wikipedia nachgelesen und muß ehrlich sagen, daß mir diese Erklärungen nicht so zusagen um mir diese Ausführung zu kaufen. Aber trotzdem danke, kannte ich vorher nicht und habe nun wieder mal was gelernt.

    Ja stimmt. Der Psalm 121,1 ist in der 1912er Fassung so und auch in der "Neue Luther Bibel"-Ausgabe, die ich gerne nehme, ist es schon verbessert ( die ist von 2009), da sollten wohl mehrere "Übersetzungsfehler" ausgeglichen sein. Eine Elberfelder habe ich auch, aber ich komme immer wieder zur Lutherübers. zurück.


    Aber Ente, du hast schon recht:

    Und - ganz ehrlich gesagt: Das Wesentliche verstehen wir so oder so ziemlich gut.




    Die Frage ist da doch oft ehr, ob wir es verstehen wollen


    Ein Nadelör und ein Tau zu "verwechseln" ist ja schon was :rolleyes:

    Habe heute im bibelTV eine Sendung -leider nur den Schluß- gesehen, mit Ruth Lapide. Die Sendung heißt Die Bibel aus jüdischer Sicht.
    Da hat Frau Lapide gesagt, sie findet die Lutherübersetzung viel zu fehlerhaft. Luther selbst hätte mal gesagt, wenn er jünger wäre, würde er Hebräisch lernen. Denn nur so könnte man die Bibel richtig verstehen.


    Da nun die Amisch auch nach der Lutherübersetzung gehen, habe ich gedacht paßt es hier ins Forum.


    Stimmt es denn mit den VIELEN FEHLERN? Ist es nicht bei jeder Übersetzung so, daß man zwischen einigen Wörtern variieren kann in der Übersetzung? Ist es denn sofort ein Fehler? ?(

    Stimmt, habe mal wieder mehr gelesen, als geschrieben wurde. :rolleyes:
    Auf jedem Fall hat wohl jemandem geschmeckt, wenn auch vielleicht nicht nach Huhn.
    Mein Mann kennt das auch von früher her. Ich glaub ich würde es probieren. Aber es soll nicht gut riechen in der Zubereitung? Meine ich gehört zu haben. Aber da ich sowas nicht kaufe, wird das mit dem Probieren eh noch dauern. :D
    Was man/Frau nicht alles für den Partner macht.
    Mir fällt gerade ein, in einer -ich glaub - Hutterischen-Doku habe ich gesehen, wie sie Truthanfleisch in Dosen gemacht haben -ich glauch als so eine Art Care-Paket. Vielleicht ist es so was. Aber dafür braucht man ja auch die entsprechenden Maschinen. Also wohl doch eingemacht in Gläsern?

    Wie macht man denn Fleich oder Gehacktes ein? Wird das vorher gekocht, oder dabei? ?(
    Ich kenne nur gekochtes in Gläsern. Oder halt einfrieren. Hm.


    Schmeckt Gehirn wirklich nach Huhn? Ist ja in Frankreich auch etwas Besonderes. Aber...???
    Hat es von euch schon jemand probiert?


    Danke Keturah, daß du die Grad Celsius in () geschrieben hast, ist leichter ohne rechnen. :D

    Hallo Ente59,
    habe auch mal bei amazon gestöbert. Und ein Schweizer Kochbuch mehrsprachig gefunden für einen nicht so großen Preis:


    Schweizer Küche / Cuisine Suisse / Swiss Cooking [Gebundene Ausgabe]


    Alfred Haefeli (Herausgeber)


    Vielleicht ist das was zum mitbringen? :)


    Gruß Sandra

    Danke für die Links.
    Hach, ich höre das sooo gerne. Hören und lesen geht ganz gut, aber mit dem selber sprechen?
    Da kommen andere aus dem Schmunzeln nicht mehr raus. :D


    Bei biblio habe ich mir auch was bestellt. Gut, das Porto ist etwas viel, aber Flugtickets kosten mehr. :D

    Jo, das habe ich gestern auch gedacht. Man(n) muß ja nicht mit allen kath. Gegebenheiten übereinstimmen, das tu ich ja auch nicht. Aber so? Ist schon krass.Hm.Naja jeder so wie er meint. Oder?

    Hallo Ente59,
    Es gab mal ein Buch von Folke Obermark-Stille aus dem Shaker Verlag. Leider bei amazon nicht mehr zu bekommen. Evtl. woanders? Das ist sehr informativ. Aber war auch nicht so günstig und kommt wohl nicht rechtzeitig vor Deiner Fahrt. Vielleicht ist das Buch von Bernd G.Längin "Gottes letzte Inseln" (Wie die Hutterer und Amischen leben) etwas - ich habe es vor einigen Tagen auch gebraucht bekommen und schon mal durchgeblättert. Scheint recht gut zu sein, sind auch einige Fotos drin. Ich wollte gerade noch das Buch von Peter Ester "Die Amish People" vorschlagen, habe aber gerade gesehen, das es nur gebraucht zu absolut viel zu hohen Preisen angeboten wird - zu mindest bei amazon.
    Dein Buchvorschlag "Das Leben der Amish" ist ganz nett. Ähnlich wie "Das Amish-Kochbuch". Auf jeden Fall für den Anfang sehr schön. Natürlich geht es nicht ins Detail, wie die Fachbücher, aber trotzdem finde ich es schön.
    Gruß Sandra

    Guten Morgen,
    kann man denn den Märtyrerspiegel käuflich erwerben? Ich hatte vor längerer Zeit schon mal danach gegoogelt, aber nix gefunden. Vergoogelt?? :D
    Das mit dem Ausbund hat ja toll geklappt - zwar war der Link von 2003 aber es ging recht schnell, musste nur 4 Wochen warten, bis die Lieferung aus Kanada da war. (Nun muß ich mich an die alte Schrift wieder gewöhnen)
    Grüße von Sandra

    Hallo,


    habe den Film nun auch gesehen und finde ihn ganz gut. Bis auf natürlich einige Kleinigkeiten, wie Schminke und Doppelhaubentragen etc. . Aber im Großen und Ganzen ein schöner Film und schön nach dem Buch (wobei die Bücher immer schöner sind). Freue mich schon auf den zweiten Teil. Mein Mann war ganz enttäuscht, dass der erste Teil -für ihn mittendrin- zu Ende ging.


    Liebe Grüße
    Sandra

    Hallo Clara,


    nun bin ich erst recht gespannt. Ich habe so meine Vorstellungen. Aber wenn Du sagst ist nicht so dolle, dann warte ich mal ab, um mir danach auch ein Urteil erlauben zu dürfen. Ich habe gesehen, daß Michael Landon jr. der Regisseur ist und das war er ja auch bei der Janette Oke Reihe. Die fand ich alle sechs super schön.


    Gruß
    Sandra

    Ich kann mich Anne nur anschließen, ich lese die Berichte des Amishalltags auch super gerne.


    anne:
    Danke für den Tipp mit der Tütensuppe. Ich dachte mir soetwas schon. Denn sonst hätte ich auch nicht gewußt, wie zu improvisieren sei.


    Vielen Dank euch 2.
    Gruß von Sandra

    Vielen Dank für den link, ich kann leider nur mitschauen/lesen, ich krieg das nicht auf die Reihe mit nem link einstellen.
    Ja ja, der Friede der nachdenklich macht. Ist schon toll so ein zusammenhalt. Wenn ich meine Augen zu mache, sehe ich das auch bei uns, dann mache ich sie wieder auf und --- puff alles weg. Schaaade.
    Ich weiß, man muß sich selbst verändern sonst geht nix. Aber oft finde ich dies schon arg schwer. Alles hat gute und weniger gute Seiten. In diesem Sinn,
    noch einen schönen Tag an alle.
    Gruß Sandra