Posts by evsaha

    Schade. Ich lese seit 2006 immer mal wieder mit. Sicher. Ich bin nicht die große Schreiberin und drei Kinder und mein Beruf geben mir nicht viel Raum für "Freizeit im Internet". Die manchmal "harten" Beiträge hier, haben mich auch nicht gerade zum Antworten eingeladen.


    Aber ich habe hier viele gute und auch praktische Ideen gefunden. Ideen für Bücher, die nun in meinem Regal stehen und Links zu interessanten Dokumentationen. Besonders interessiert haben mich auch immer die persönlichen Erfahrungen mancher Teilnehmer hier mit den Amisch oder Mennoniten.


    Ich möchte mich vielmals bedanken. Bei denen, die ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit uns geteilt haben und beim Forumbetreiber für die Bereitstellung der Plattform. Vielen Dank für das langjährige Engagement.


    Gottes Segen Euch allen.

    Die Tage habe ich diesen Kuchen gebacken, da ich von einer Freundin Zucchini bekam.
    Er ist wirklich lecker. Erst tat ich mir etwas schwer mit der Mengenangabe "Tasse". Meine Tassen haben sehr unterschiedliche Fassungsvermögen. Also habe ich mich für eine dazwischen entschieden. Das hat dann gepasst.


    Und wie schon die Autorin schrieb, es braucht keinen Zuckerguss. Er schmeckt auch ohne weiteren Zucker lecker.

    Hallo Marie86,


    wie war denn der Film? Leider bekommen wir kein Bibel TV, da wir nur DVBT und ganz normales Internet mit Telefonanschluss haben. Gewöhnlich ist das vollkommen ausreichend. Aber den Film konnte ich so leider nicht sehen.
    Ist er eng am Buch orientiert oder weicht er sehr ab?


    LG

    Hallo Saskia,
    ich bin selbst Hebamme und habe zwei Kinder( von 3) zu Hause geboren. Insofern kann ich Deine Wünsche gut verstehen. In Deutschland muß bei jeder Geburt eine Hebamme anwesend sein und jede normale Geburt darf von Hebammen alleinverantwortlich begleitet werden. In den USA sind es Krankenschwestern mit Zusatzausbildung. Der Arzt hat die Leitung und nach meinen Informationen verbreitet sich die alternative Geburtsbegleitung nur zögerlich.
    Wenn in der Schwangerschaft alles in Ordnung war, das Kind richtig liegt und ganz wichtig keine Placenta vor dem Muttermund liegt, dann vertrau Dich einer erfahrenen Amish-Hebamme an.


    Was mich an den Amish interessiert läßt sich kaum in wenige Worte fassen. Die Einfachheit, ihr Fleiß und ihr enge Gemeinschaft faszinieren mich sehr. Aber dieses Leben für immer leben... nein. Nicht aus Faulheit, aber ich mag viele Dinge, die Amish nicht dulden. Z.B. musizieren wir in unserer Familie viel.


    Liebe Grüße Yvonne