Posts by zimmerwolf

    Unser weiser Hauskreisleiter (ein evangel. Pastor im Ruhestand) hat einmal gesagt: wenn du etwas beim Bibellesen nicht verstehst, ist es wie beim Kottlett-Essen : Lass den Knochen liegen und iss nur das Fleisch. Eines Tages wirst du vielleicht den Rest auch verstehen.

    Mir geht es z.B. oft so, dass ich diesselbe Bibelstelle - wenn ich sie irgendwann einmal erneut lese - plötzlich wie neu "entdecke", sie erschließt sich mir ganz neu, sodass ich manchmal denke: Hat das letztes Jahr auch schon dort gestanden? ;-)

    Und das ist mir eine große Hilfe, wenn ich eine Bibelstelle einmal nicht verstehe, ich lass sie einfach liegen. Eines Tages werde ich sie vielleicht doch noch verstehen. Und bis dahin erfreue ich mich an dem, was ich verstehe.

    Vielleicht hilft es dir auch, verschiedene Kommentare und Auslegungen zu lesen.

    Dafür halte uns jedermann : Für Diener Christi und Haushalter über Gottes Geheimnisse. (1.Korrespondenz. 4 , 1)


    Liebe Realnanuk , es ist doch wunderbar, wie du das machst , du lebst einfach deinen Glauben. Und wenn es authentisch ist, bist du Vorbild und erreichst damit die Noch-Nicht -Gläubigen.

    In diesem Sinne, Dir und Deiner Familie einen gesegneten Sonntag,

    Wolfgang

    Richtig, Andre, es ist Birnbach, du bist gut informiert! Kaum waren die Hutterer weg, nisteten sich auf dem Gelände die Rosenkreuzer ein, und bei denen spielt Geld keine Rolle, sie wurden von der Ortsgemeinde mit offenen Armen empfangen.
    Das schönste Erlebnis waren immer die Einladungen zu Weihnachten, wenn im verschneiten Wald "echte" Menschen mit echten Tieren die "heilige Familie" darstellten, also Maria, Josef und Jesus.

    In unserem Nachbardorf haben bis vor einigen Jahren Hutterer gelebt, sehr liebe Leute. Leider mussten sie die Gemeinschaft auflösen, da sie immer mehr Auflagen seitens der Ortsgemeinde bekamen. Die meisten gingen nach England, einige in die USA.
    Es ist nicht einfach, in unserer Gesellschaft zu existieren, wenn die Gemeinschaft so ganz anders funktioniert, wie es bei den Amisch der Fall ist.
    Es müsste eine Form sein, wie die Ur-Christengemeinde in Jerusalem z.Z. der Apostelgeschichte. Das Schwierigste wird wahrscheinlich sein, annähernd autark zu leben.

    Hallo allerseits,
    ich muss gestehen, dass ich ein unregelmäßiger Besucher dieser Seite bin, aber trotzdem interessiert.
    Unser ältester Sohn lebt seit einigen Jahren in den Staaten, Richmond/Virginia. Weiß jemand, ob es in Virginia Amische Leute gibt? Oder konzentrieren sie sich auf Pennsylvania?

    Lieber Minister,


    vielen Dank für Deine schnelle Antwort !!!
    Ich bin begeistert !!!
    Wie kommt´s, dass Du Dich so gut auskennst ?
    Hast Du übrigens das Rezept schon einmal probiert ?