Beiträge von Minister

    Guten Tag!


    Um weiteren Anfragen zuvorzukommen, wenn das Forum auf euren Geräten nicht richtig angezeigt wird, liegt das meistens an veralteten Browsern. Ihr könnt den jeweils aktuellen Browser bei dem Browserentwickler eurer Wahl herunterladen und dann auf eurem Geräten installieren.

    Mit schönen Grüßen

    Minister

    Liewe Netzplatzbsucher un Gleder vum Forum!

    Es esch wedder Zeit fer Grischtdaag Griß, awwer erscht een Vers vun die Heelig Schrift vum Matthäus: “En yunge Fraa soll en Kind unnich em Hatz draage un soll en Bu in die Welt bringe. Un sie solle em der Naame Immanuel gewwe. Sell heest in Deitsch: Gott mit uns.” Ich hoff as Dihr net vergesse - fer was der Grischtdaag escht.

    Un nau winsch ich eich en Hallicher Grischtdaag, Gsundheit, Glick un Freehlichkeit!

    Minister :)


    Grischtdaags-Schtori nach Lukas 2, 1-14

    1. An selli Zeit hot der Kaiser Augustus en Gebott nausg'schickt ass all die Leit in die Welt selle gnumbert sei. 2. Des waar's erscht mol ass all die Leit so gnambert waare, un's hott Blatz gnumme wo der Cyrenius Governer waar vun Syria. 3. Un alliebber hot sich grischt un is in die Schtadt gange vun sei Voreldere. 4. Un der Joseph is aa nuff gange vun die Schtadt, Nazareth, im Land Galilee-e zu die Schtadt, Bethlehem, im Land Judee-e. Des waar die Schtadt vum Daafit. Der Joseph is datt hie gange veil er vum Daafit sei Nochkummerschaft waar. 5. Er is datt hie gange fer sich nambere losse mit die Maria wo verschproche waar zu eem, un sie waar uff em Familyweg. 6. Un diweil ass sie datt waare, is die Zeit kumme ass die Maria ihre Kind hawwe hot selle. 7. No waar ihre erschder Buh gebore zu ihre, un sie hot ihn in Windle-Duch gwickelt, un hot ihn in en Fuder-Droog gleegt, weil's ken Blatz meh waar im Schloof-Haus. 8. Un in selli Landschaft waare Schoof-Hieder draus im Feld am ihre schoof-hiede deich die Nacht. 9. Un's iss en Engel vum Harr zu ihne kumme, un's heilich Licht vum Harr hot um sie rum gscheint, un sie henn zich gfeicht. 10. No hot der Engel g'saat zu ihne, "Feichet eich naett, fer ich bring eich guudi Zeie wo eich froh mache zehle, un wo zu all die Leit kumme zehle. 11. Fer zu eich iss heit der Heiland gebore wadde in die Schtadt vum Daafit. Er iss Christus der Harr. 12. Un des zehlt en Zeeche sei fer eich: dir finnet's Kind eigwickelt imme Duch un am imme Fuder-Droog leie." 13. Un uff eemol, waar en groosi Drubb anri himmlischi Engel bei demm Engel un sie waare am Gott lowe un henn g'saat, 14. "Groosi Ehr sei zu Gott im Heechschde, un Fridde uff die Erd unnich Mensche, die wo er froh is mit."

    :)





    Ja, wir freuen uns über viele Weihnachtsbotschaften in Form eines Grußes.

    Kann unterschiedliche Gründe haben.

    • Möglich ist ein Konflikt mit alten Cookies,
    • oder fehlerhafte Favoriten / gespeicherten Link

    Das beste ist alle Cookies für Amisch.de löschen, ebenso die Favoriten, danach den Browser schließen und die Favoriten neu einrichten.

    Die Änderungen der letzten Tagen gründen auf einer neuen Forensoftware, die alte war in die Jahre gekommen und mußte ersetzt werden. Das Forum als solches ist nun moderner und paßt sich an unterschiedliche Endgeräte an. Es ist eine Sache der Einarbeitung, aber man gewöhnt sich schnell ans Neue und merkt die Vorteile. Zwei drei Kleinigkeiten vermisse auch ich noch, aber es wird daran gearbeitet.


    Habt Mut und probiert all die Funktionen aus!

    Liebe Leute!


    Der Christtag naht. So fange ich hier einen Themenfaden an, in dem jedes Forenmitglied aufgefordert ist ein Gedicht, Spruch oder Vers, der in Verbindung mit Weihnachten steht beizutragen.
    Es steht jedem frei ein paar Worte hinzuzufügen aus denen hervorgeht welche Begebenheit oder Beziehung, zur Auswahl des Gedichts, Spruchs oder Verses bewogen hat.






    :)

    Seit einigen Wochen werden wir regelrechten Angriffen von Spam-Benutzer Registrierungen ausgesetzt. Mehrmals täglich registrieren sich Nutzer mit der Absicht Ihr Profil mit Spam-Links zu befüllen.
    Wir konnten es nun einrichten, daß die Großzahl dieser Nutzer umgehend automatisch gesperrt werden.

    Liebe registrierte Forenglieder!


    Es war wieder einmal eine Person im Forum unterwegs die nichts besseres zu tun hatte denn unlautere Nachrichten zu versenden. Sie war mit dem Nutzernamen @mrs101 unterwegs. Wir haben den Namen gesperrt.


    Danke für das Verständnis!


    Minister

    Zitat

    Zum zweiten haben wir uns folgendermaßen über den Bann geeinigt:


    Der Bann soll bei allen denen Anwendung finden, die sich dem Herrn ergeben haben, seinen Geboten nachzuwandeln, und bei allen denen, die in den einen Leib Christi getauft worden sind, sich Brüder oder Schwestern nennen lassen und doch zuweilen ausgleiten, in einen Irrtum und eine Sünde fallen und unversehens überrascht werden. Dieselben sollen zweimal heimlich ermahnt und beim dritten Mal öffentlich vor der ganzen Gemeinde zurechtgewiesen oder gebannt werden nach dem Befehl Christi. Das aber soll nach der Anordnung des Geistes Gottes vor dem Brotbrechen geschehen, damit wir alle einmütig und in einer Liebe von einem Brot brechen und essen können und von einem Kelch trinken.

    Die Amisch (Amisch People, hört sich nicht so gut an)


    Täuferbewegung ist ein Flügel der Reformation…



    Geschichte:


    Die Amisch haben nichts mit Menno Simon zu tun und die Mennoniten wurde nicht von Ihm gegründet!
    Die Täuferbewegung wird geschichtlich auf einen Kreis um Zwingli in Zürich zurückgeführt, der sich von Zwingli trennte (also nicht von der katholischen Kirche), sie spalteten sich demnach von der evangelisch reformierten Kirche ab…



    Das Leben der Amisch People
    ohne jeglichen technischen Fortschritt… ist so nicht richtig, die Amisch überlegen sich erst ob die Technik die sie einsetzen wollen nützlich oder schädlich für die Gemeinschaft ist. Es ist für sie kein Anstoß eine computergesteuerte Drehbank zu benutzen und auf ein Auto zu verzichten…


    Fehlverhalten wird durch Ächtung bestraft… Bann und Meidung (siehe dazu die Dordrechter Glaubensartikel) Wenn der Bann außerhalb von Glaubensfragen statt findet ist es eigentlich ein Missbrauch dessen. Dazu müsste man die Bergpredigt mit einbeziehen…



    Sind die Amisch People eine Sekte?
    wird das Kind ausgeschlossen und solange gemieden bis es sich für die Amische entscheidet… Ausgeschlossen kann nur werden wer Mitglied ist und dies wird man zumeist gleichzeitig mit der Taufe (als Erwachsener).

    Interessant mag auch das Buch Feuertaufe für die Freiheit, "Das radikale Leben der Täufer - eine Provokation" sein.



    Das wichtigste ist: das Christologie, Ekklesiologie und Ethik einen besonders akzentuierten Begründungszusammenhang haben, der die Täufer (Amisch, Mennoniten und Hutterer) von anderen Kirchen der Reformation unterscheidet.


    Das Versöhnungsgeschehen in Christus ist der Akt der Feindesliebe Gottes (Röm 5,8.10), das Kreuz wird zum Zeichen der Gewaltfreiheit Gottes. Hierin erkennt die versöhnte Gemeinde ihren Auftrag zur Nachfolge auf dem gewaltfreien Weg Jesu, den sie nicht „imitieren“ kann, im Sinne der Vollkommenheit, aber an dem sie teil hat. Der Glaube an die vergebende und zuwendende Liebe Gottes befreit die Gemeinde, diese Ethik zu leben.

    Kann mich auch nicht erinnern jemals Blätterteig bei Amischen gesehen zu haben, aber es ist nicht auszuschließen, daß es Orte gib, wo es zum Speiseplan gehört.



    Hat schon wer von Euch Mince Pie gegessen?? Mhh, das schmeckt Lecker, vorallem mit Melassig (Ahorn Melasse) …

    Hallo Mary,


    am Besten liest man dazu die Dordrechter Glaubensartikel, die sind hier im Forum zu finden, und werden von den Amisch und konservativen Mennoniten in den USA noch herangezogen.


    Wobei solche Bekenntnisse bei den Täufern (Mennoniten, Amisch) normalerweise nur einen Moment Charakter haben. Also ein Verständnis in dem Augenblick wo es geschrieben wurde, dies im Gegensatz zu anderen Glaubensgemeinschaften, wo an niedergeschriebenen Bekenntnissen nicht mehr gerüttelt wird.


    So hat der Bahn und die Meidung in der Härte wie sie bei den Amisch in ihrer Entstehungszeit durchgeführt wurden, haben zu tun mit der Situation (Verfolgung) in der sie sich damals befanden:


    Man versuchte sich so vor Verräter zu schützen (damals wurden die Täufer verfolgt und mit dem Tode bestraft), siehe dazu zum Beispiel den Kaiserlichen Erlass. Das hieß, wer nicht mit der Gemeinde einig war, der Meidet man am besten, denn es könnte ja ein Spitzel sein.


    Daneben steht der Versuch unbefleckte Gemeinde Jesu Christi zu sein, so wird nach Matt. 18,15-17 (die Regel Christi) Gemeindezucht betrieben.




    Da gibt es aber schon eine Diskussion zu diesen Thema im Forum ...