Mennoniten zwischen Gestern und Heute - Fernsehduku

  • Am Montag, 20. Februar 2012 um 16.35 Uhr


    Wiederholungen:
    26.02.2012 um 06:00
    27.02.2012 um 08:50


    Kommt auf Arte der Film "Mennoniten zwischen Gestern und Heute". Der Film ist schon etwas älter, von 2006. Ich denke FloKie kennt sich in Mexiko bei den Mennoniten aus.


    In Mexiko leben und sprechen eine Anzahl mennonitischer Bauern wie ihre deutschen Vorfahren im 19. Jahrhundert. Doch seit einiger Zeit wird in der kleinen Gemeinschaft heftig über die Nutzung von Elektrizität und moderner technischer Hilfsmittel wie Autos und Traktoren gestritten. Die strenggläubigsten Gemeindemitglieder bereiten eine Auswanderung nach Bolivien vor, um an einem der entlegensten Orte der Welt fern aller moderner Technik zu leben.


    Die meisten Mennoniten in Mexiko sind Bauern. Sie leben, arbeiten und sprechen wie ihre deutschen Vorfahren im 19. Jahrhundert. Und aufgrund ihrer religiösen Überzeugung verzichten sie noch heute auf die Nutzung moderner technischer Hilfsmittel. So lehnen sie sowohl elektrisches Licht als auch die Nutzung landwirtschaftlicher Geräte ab. Doch eine Wirtschaftskrise in Mexiko, die die Konkurrenzfähigkeit der mennonitischen Produkte gefährdet, hat diesen Grundsatz ins Wanken gebracht.
    Und seitdem ist die Gemeinde gespalten, denn ein Teil der Bauern ist inzwischen bereit, sich ans Stromversorgungsnetz anschließen zu lassen. Dagegen bereiten die orthodoxen unter den Gemeindemitgliedern einen neuen Exodus vor. Sie planen, in den bolivianischen Regenwald auszuwandern, um an einem der isoliertesten Orte der Welt ganz allein auf sich gestellt zu leben. Werden sie den feindlichen Umweltbedingungen ohne Zuhilfenahme moderner Technologie standhalten können?