Helena von Freyberg

  • Wenn niemand anders den Job übernehmen wollte, musste Helena das eben tun. :D Und weil wir uns hier in letzter Zeit so gerne um Interpretationen kloppen, werfe ich mal ein, dass die Sache mit dem "Frauen dürfen nicht lehren/anführen/sprechen/etc. viel Auslegungsspielraum lässt. :whistling:

  • Schon der Wortsinn, liebe Clara, ganz ohne Auslegungs- oder Interpretations-Spielraum, lässt den Apostel Paulus in der derzeitigen Leistungs- und Ellenbogengesellschaft in einem ausgesprochen frauenfreundlichen Licht erstrahlen.


    Er wusste "Why the Best Man For The Job is A Woman", denn er stand in Austauch sowohl mit der Kauffrau Lydia als auch mit Phoebe, Junia und Priska, alles Frauen in Leitungspositionen. Und wir dürfen uns von oftmals wenig fruchtbaren Dingen wie Ansprachen auf langweiligen Gemeindeversammlungen (1. Kor. 14,28 ) oder Lehrverantwortung an mehr oder weniger geistlosen Massenunis (1. Tim 2,12) entlastet fühlen, um stattdessen einen ähnlich lukrativen Job zu machen wie Paulus' Geschäftsfreundin Lydia.