Backhähnchen aus dem Ofen

  • Hallo!
    Hier kommt mein neues Lieblingsrezept, das wir bei den Amish kennengelernt haben:


    Hähnchenteile (Keulen und Brüste) mit "Season All" (alternativ geht auch Maggi Nr. 3 oder anderes Gewürzt für Brathähnchen) würzen und in Cornflakesbrösel wenden.
    Im Backofen für 175°C 1 Stunde und 10 Minuten garen, auf 120°C bis zum Servieren warmhalten. Kleinere Stücke (z.B. Hähnchenflügel) brauchen nur ca. 30 Minuten.


    Guten Apetit!
    Knickvogel.

  • Hallo Knickvogel !!!!!!!!!
    Du schreibst ;" Was wir bei den Amish kennengelernt haben" Daraus schließe ich dass Du zumindest schon einmal dort gewesen bist !! Finde ich sehr interessant !! Ich spiele ja auch mit dem Gedanken mir "Die Sache" einmal vor Ort anzuschauen !! Kann ich da einfach so auftauchen nach dem Motto " Hier bin ich " oder muss ich mich anmelden ?? Wie war das denn bei Dir ??
    Liebe Grüsse Luella

    Lebe Deine Träume

  • Hallo Luella!
    Wir waren in diesem Jahr eine knappe Woche in Pennsylvania und hatten vorher hier von Deutschland aus die Unterkunft gebucht. Alle Ausfüge haben wir dann vor Ort organisiert. Unsere Vermieter dort waren sehr nett und haben uns auf die Idee gebracht, ein Abendessen bei einer Amish-Familie zu buchen. Ich wußte vorher auch nicht, daß das geht.
    Es ist überhaupt kein Problem, eine Unterkunft in Pennsylvania zu finden, da es eine sehr beliebte Ferienregion für amerikanische Familien ist. Dort gibt es sehr nette Bed-and-Breakfasts und auch die gängigen amerikanischen Motel-Ketten. Ich denke, es wäre auch möglich, vor Ort ein Zimmer zu bekommen, aber ich bin lieber auf der sicheren Seite und weiß, wo ich hingehe.
    Suche Dir bei Gelegenheit mal die Seite des Verkehrsbüros raus, da findest Du viele Informationen.
    Gruß,
    Knickvogel.

  • Hallo Knickvogel !!!!!
    Vielen Dank für Deine Antwort !!! Hört sich interessant an ! Es würde mich natürlich sehr reizen direkt bei den Amish zu leben !! Ich denke vor Ort bekomme ich doch am besten mit wie das Leben dort funktioniert und - ob ich damit zurrechtkommen würde ?! Vielleicht sollte ich mal in einem Reisebüro nachfragen was es für Angebote gibt !! Ich bin sehr angetan von dieser Lebensweise weiss aber doch recht wenig darüber !!!
    Danke für Deine Mühe !!!!!!!!


    Gruss Luella

    Lebe Deine Träume

  • Hallo Luella!
    Hier kommt ein Link vom Touristenbüro vor Ort, der uns sehr gut geholfen hat:
    http://www.padutchcountry.com
    Man kann dort auch eine Broschüre bestellen.
    Ich denke, im Reisebüro bekommt man nicht so viele Informationen, da diese Gegend nicht so die Typische Urlaubsregion für deutsche Touristen ist.
    Gruß,
    Knickvogel.

  • Hallo Knickvogel !!!!!
    Vielen lieben Dank für den Link !!!! Ich werde mich gleich mal kundig machen !! Und wenn ich dazu auch noch im Lotto gewinne....... könnte es direkt mal klappen....!!!!! Ansonsten heisst es jetzt SPAREN SPAREN SPAREN !!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüsse


    Luella

    Lebe Deine Träume

  • Amish Backhähnchen


    125g Mehl
    2 TL Paprika
    1 TL Pfeffer
    1/4 TL Senfmehl (alternativ geht auch normaler Senf)
    3 TL Salz
    1 Hähnchen, zerlegt
    125g Butter


    Die trockenen Zutaten in einen Plastikbeutel geben und gut vermischen. Die Hähnchenteile in der Variante mit Senf bestreichen und dann in den Beutel legen und schön schütteln, damit sich die Mehlmischung gut verteilt. Das Mehl danach wieder leicht abklopfen, sonst wirds pappig. Die Butter in einer Auflaufform zergehen lassen und die Hähnchenteile darin platzieren, allerdings sollten sie nicht zu dicht beieinander liegen. Das Ganze bei 175°C für 1 1/2 bis 2 Stunden oder bis das Hähnchen durchgegart ist, backen.


    Tipp: Ich verwende gern Senf, der mit Honig verfeinert ist. Hab aber auch schon welchen mit Chili probiert. :]


    Für 4 bis 6 Personen.


    Dazu gibt es bei uns Kartoffelpüree. Hier ein amisches Rezept:


    Köstliches Kartoffelpüree


    (Im Original von The Amish Cook)


    2,5 kg Kartoffeln, geschält und geviertelt
    100- 120g Frischkäse
    60-65g Margarine oder Butter
    750 ml warme Milch
    Salz


    In einem großen Topf die Kartoffeln weich kochen und anschließend in einer großen Schüssel kräftig zerstampfen. Den Frischkäse und die Butter dazugeben und gut unterrühren. Anschließend mit der warmen (nicht kochenden!) Milch vermischen. Das Salz nach Geschmack dazugeben.


    Für 6 Personen.


    Viel Erfolg und guten Appetit!

    Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

    Edited 5 times, last by Alisa ().