Brauche Hilfe bei Referat!

  • Seid gegrüßt!
    Ich brauche Eure Hilfe. Ich muss bis diesen Freitag ein Referat geschrieben haben, über die Amisch People. Ich habe in Wikipedia den Artikel über die Amisch People gelesen, doch genau hier ist mein Problem, das sind einfach viel zu viele Informationen, ich kann diese ganzen Informationen nicht sortieren ordnen und zusammen fassen. Ich weiss nicht welche Informationen wichtig sind und welche nicht. Es soll ja nicht so ein langer Referat werden. Könntet Ihr mir bitte, das wichtigste über Euch (Amisch People) erzählen. Ich bitte und danke euch sehr.
    Gruß
    Haribo

  • Hallo Haribo!
    Es gibt ein Religions-Schulbuch für die 9/10 Klasse vom Patmosverlag. Der Titel lautet "Sich einmischen". Dort findest du auch ein Kapitel über die Amish-People. Es ist nicht sehr ausführlich, doch für ein kurzes Referat würde es reichen. Dort findest du auch ein Interview zwischen Martin Maier und einem Herrn Bachmann.
    Herr Bachmann wuchs in einer kleinen Gemeinde in Pennsylvania auf und lebte in Nachbarschaft mit Angehörigen der Amish People.
    Er berichtet darüber wie die Amish People leben und was ihnen wichtig ist.


    Vielleicht kannst du dir das Buch irgendwo leihen. Viel Glück! =)


    P.S. Du bist ja ziemlich spät dran mit deinem Referat.


    Liebe Grüsse Lucy

    Die Frucht der Gerechtigkeit aber wird in Frieden gesät von denen, die Frieden halten.

  • Interessant mag auch das Buch Feuertaufe für die Freiheit, "Das radikale Leben der Täufer - eine Provokation" sein.



    Das wichtigste ist: das Christologie, Ekklesiologie und Ethik einen besonders akzentuierten Begründungszusammenhang haben, der die Täufer (Amisch, Mennoniten und Hutterer) von anderen Kirchen der Reformation unterscheidet.


    Das Versöhnungsgeschehen in Christus ist der Akt der Feindesliebe Gottes (Röm 5,8.10), das Kreuz wird zum Zeichen der Gewaltfreiheit Gottes. Hierin erkennt die versöhnte Gemeinde ihren Auftrag zur Nachfolge auf dem gewaltfreien Weg Jesu, den sie nicht „imitieren“ kann, im Sinne der Vollkommenheit, aber an dem sie teil hat. Der Glaube an die vergebende und zuwendende Liebe Gottes befreit die Gemeinde, diese Ethik zu leben.

    Liebe gibt es nicht ohne Gerechtigkeit, und die nicht ohne Hass auf Ungerechtigkeit, nicht ohne offenen Widerstand. Wahre Liebe kann es nur unter Gleichberechtigten geben, nicht von oben nach unten und nicht von unten nach oben .

  • Seid gegrüßt!
    Das ist die vorfinale Version des Referats über die Amisch People. Was haltet ihr davon? Was kann man noch verbessern? Was ist falsch und was fehlt?
    Ich danke euch.
    Gruß
    Haribo


    Amisch People


    Die Amischen sind eine christliche Religionsgemeinschaft oder Sekte. Sie haben ihre Wurzeln in der Täuferbewegung des 16. Jahrhunderts. Im Jahre 1693 spalteten die Amischen sich von der Gruppe der Mennoniten durch Jakob Amman ab. Sie führen ein stark im Agrarbereich verwurzeltes Leben und sind bekannt dafür, dass sie den technischen Fortschritt (Ablehnung von Maschinen und Elektrizität) in vielen Fällen ablehnen und Neuerungen nur nach sorgfältiger Überlegung akzeptieren. Sie zeichnen sich auch durch ethischen Rigorismus (strenge Gemeindezucht, eine überstrenge, starre Denk- und Handlungsweise, die an Grundsätzen und Prinzipien festhält, ohne Rücksicht auf die konkreten Bedingungen und Situationen) und durch strenge Kleidertradition aus. Die Amischen legen großen Wert auf Familie, Gemeinschaft und Abgeschiedenheit von der Außenwelt. Sie stammen überwiegend von Deutschschweizern und südwestdeutschen Dialektsprechern ab und sprechen untereinander deutsche Mundart. Heute leben sie in 26 Staaten der USA in zwölfhundert Siedlungen, vor allem in Pennsylvania und Ohio.


    Geschichte
    Nach der Reformation durch Martin Luther gab es noch weitere Abspaltungen von der katholischen Kirche. Eine von diesen Abspaltungen entstand durch Menno Simons (Mennoniten, auch Wiedertäufer), er war der Meinung, dass die biblischen Gesetze und Gebote sehr viel genauer einzuhalten seien. Kleinkinder dürften nicht einfach getauft werden, nur weil ihre Eltern auch Christen waren. Sie sagten, jeder habe für sich selbst zu entscheiden welcher Religion, Kirche oder Glaubensgemeinschaft er angehören will. Der Name Amische leitet sich von dem elsässischen Ältesten Jakob Ammann ab, der 1694 aufgrund seiner radikalen Ansichten eine Spaltung unter den Mennoniten herbeigeführt hatte. Ammann forderte eine strenge Einhaltung der Disziplin, die durch Ausschluss aus der Gemeinschaft aufrechterhalten werden sollte. Diejenigen, die aus der Gemeinschaft ausgeschlossen wurden, sollten gemieden werden. Die Amischen waren in Europa immer wieder Opfer von Verfolgungen und wanderten deshalb im 18. Jahrhundert nach Pennsylvania (USA) aus.


    Das Leben der Amisch People
    Die Amish People beziehen sich auf diese Stellen der Bibel : "Und stellt euch nicht dieser Welt gleich", "Darum geht aus von ihnen und sondert euch ab" und "Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters". So haben sie sich zu einem abgeschiedenen Leben mit Schlichtheit und Frieden (ohne Wehrdienst) entschieden, ohne jeglichen technischen Fortschritt. Unter anderem besitzen sie Kutschen und keine Autos, doch dessen Nutzung wurde nicht verboten, z.b. Taxinutzung.
    Sie richten sich auch dabei nach Bibelstellen wie z.B. nach "Euer Schmuck soll nicht äußerlich sein wie Haarflechten, goldene Ketten oder prächtige Kleider, sondern der verborgene Mensch des Herzens im unvergänglichen Schmuck des sanften und stillen Geistes" und einer anderen Stelle, die es als unehrenhaft für eine Frau bezeichnet, wenn diese keine langen, und unehrenhaft für einen Mann, wenn dieser keine kurzen Haare hat. So tragen die Frauen also ihre Haare unter der Haube immer lang. Ihre Kleidung besteht aus einem einfachen Rock oder Kleid, das entweder lila, blau, grün, grau oder braun sein kann, nachdem sie geheiratet hat aber schwarz ist. Die verheirateten Männer lassen sich hingegen einen Vollbart wachsen ohne Schnurrbart und tragen einfache dunkle Anzüge und einen schwarzen Hut und verwenden anstelle von Knöpfen ausschließlich Haken und Ösen. Dieser uniforme Kleidungsstil stärkt das Gemeinschaftsgefühl und setzt alle auf eine gleiche soziale Ebene.
    Sie beziehen sich auch auf diese Stelle der Bibel, weshalb die Amischen Fotos/Gemälde und Skulpturen verbieten. "Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, das unten auf Erden ist." (Mose 4,24 Zehn Gebote)


    Die Amischen, die Fortschritt am radikalsten ablehnen, werden Old Order Amische genannt. Diese Amischen lehnen neben Kindergeld und Sozialhilfe auch jede andere Absicherung von außen ab; der Nachbarschaftshilfe kommt große Bedeutung zu. Alle Kosten werden durch Spenden der Amischen untereinander getragen, doch helfen sie sich gegenseitig, nicht nur durch Geld, sondern besonders durch emotionale Unterstützung. Die Amischen feiern den Gottesdienst im häuslichen Kreis mit einem Fußwaschungsritus, der zur Abendmahlszeremonie gehört. Fehlverhalten wird durch Ächtung bestraft. Den Amischen ist es nicht erlaubt, außerhalb ihrer Gemeinschaft zu heiraten. Die typische Amischfamilie umfasst neben den Eltern sechs bis zwölf Kinder.

    Sind die Amisch People eine Sekte?
    Im landläufigen Sprachgebrauch wird mit Sekte oft eine religiöse Gruppe gemeint, die vom Sprecher in irgendeiner Weise als gefährlich oder problematisch angesehen wird.
    Wenn die Amische eine Sekte währen, dann währen sie aber eine im Gegensatz zu Scientology oder zu anderen Sekte eher eine friedliche Sekte, denn sie schaden erstens niemanden also stellen keine Gefahr da und zweitens problematisch sind sie auch nicht. Allerdings verwähren sie ihren Kindern eine Bildung außerhalb ihrer Lehre, denn das Besuchen einer Uni ist verboten. Das heißt ein Amisches Kind wird niemals frei entscheiden können, was aus ihm wird. Und falls ein Kind sich später doch entscheidet, nicht nach dem Prinzipien der Amische zu leben, wird das Kind ausgeschlossen und solange gemieden bis es sich für die Amische entscheidet.


    Gegenwart
    In den USA sind die Amischen in den letzten Jahren zu einer Touristenattraktion geworden, da sie mit ihrem Sinn für Gemeinschaft, für Ganzheitlichkeit und Integrität vermeintlich verlorene Grundwerte verkörpern. Durch den Massentourismus, der in ihren Wohngebieten entstanden ist, waren Ende der neunziger Jahre die Bodenpreise stark angestiegen.
    Insgesamt lag Ende der neunziger Jahre die Zahl der Amischen bei ungefähr 150 000.

  • Die Amisch (Amisch People, hört sich nicht so gut an)


    Täuferbewegung ist ein Flügel der Reformation…



    Geschichte:


    Die Amisch haben nichts mit Menno Simon zu tun und die Mennoniten wurde nicht von Ihm gegründet!
    Die Täuferbewegung wird geschichtlich auf einen Kreis um Zwingli in Zürich zurückgeführt, der sich von Zwingli trennte (also nicht von der katholischen Kirche), sie spalteten sich demnach von der evangelisch reformierten Kirche ab…



    Das Leben der Amisch People
    ohne jeglichen technischen Fortschritt… ist so nicht richtig, die Amisch überlegen sich erst ob die Technik die sie einsetzen wollen nützlich oder schädlich für die Gemeinschaft ist. Es ist für sie kein Anstoß eine computergesteuerte Drehbank zu benutzen und auf ein Auto zu verzichten…


    Fehlverhalten wird durch Ächtung bestraft… Bann und Meidung (siehe dazu die Dordrechter Glaubensartikel) Wenn der Bann außerhalb von Glaubensfragen statt findet ist es eigentlich ein Missbrauch dessen. Dazu müsste man die Bergpredigt mit einbeziehen…



    Sind die Amisch People eine Sekte?
    wird das Kind ausgeschlossen und solange gemieden bis es sich für die Amische entscheidet… Ausgeschlossen kann nur werden wer Mitglied ist und dies wird man zumeist gleichzeitig mit der Taufe (als Erwachsener).

    Liebe gibt es nicht ohne Gerechtigkeit, und die nicht ohne Hass auf Ungerechtigkeit, nicht ohne offenen Widerstand. Wahre Liebe kann es nur unter Gleichberechtigten geben, nicht von oben nach unten und nicht von unten nach oben .

  • Hallo!
    Erstmal möchte ich euch danken. Doch ich wollte noch den "Minister" antworten:

    Quote


    Geschichte: Die Amisch haben nichts mit Menno Simon zu tun und die Mennoniten wurde nicht von Ihm gegründet!
    Die Täuferbewegung wird geschichtlich auf einen Kreis um Zwingli in Zürich zurückgeführt, der sich von Zwingli trennte (also nicht von der katholischen Kirche), sie spalteten sich demnach von der evangelisch reformierten Kirche ab…


    Also als erstes spalteten sich die Täufer von der Kirche, dann die Mennoniten (Name deshalb, weil sie sich nach Menno Simons benannten) von den Täufern, und von den Mennoniten spalteten sich schießlich die Amish-People ( Sie benannten sich nach Jakob Amman) ab. So hab ich das verstanden und im Referat auch so erzählt, unser Lehrer hat es auch bestätigt.


    Quote

    ohne jeglichen technischen Fortschritt… ist so nicht richtig, die Amisch überlegen sich erst ob die Technik die sie einsetzen wollen nützlich oder schädlich für die Gemeinschaft ist. Es ist für sie kein Anstoß eine computergesteuerte Drehbank zu benutzen und auf ein Auto zu verzichten…


    Das stimmt nicht ganz, denn das was du sagst trifft vielleicht nur bei den liberalen Amish-People, bei den Old Order Amisch ist das viel strenger, z.B. darf kein Amische ein Auto besitzen, doch die liberalen Amische, dürfen jedoch das Auto z.B. als Taxi nutzen doch Old-Order Amische erlauben auch die Nutzung eines Autos nicht.


    Quote

    Fehlverhalten wird durch Ächtung bestraft… Bann und Meidung (siehe dazu die Dordrechter Glaubensartikel) Wenn der Bann außerhalb von Glaubensfragen statt findet ist es eigentlich ein Missbrauch dessen. Dazu müsste man die Bergpredigt mit einbeziehen…
    Sind die Amisch People eine Sekte?
    wird das Kind ausgeschlossen und solange gemieden bis es sich für die Amische entscheidet… Ausgeschlossen kann nur werden wer Mitglied ist und dies wird man zumeist gleichzeitig mit der Taufe (als Erwachsener).


    Auch z.B. ein 18-jähriger Amisch, der nicht getauft wurde und deshalb kein Mitglied ist, wird gemieden und deshalb von dieser Gesellschaft und Gemeinschaft ausgeschlossen, bis er sich für die Mitgliedschaft entscheidet, es passiert aber selten, dass sich einer der dort aufgewachsen ist sich dagegen entscheidet, da er sich ja dort wohl fühlt und auch nicht anders kann als sich dafür zu entscheiden, es ist schwer etwas vertrautes zu verlieren.


    Gruß
    Haribo

  • Haribo schrieb:
    Das stimmt nicht ganz, denn das was du sagst trifft vielleicht nur bei den liberalen Amish-People, bei den Old Order Amisch ist das viel strenger, z.B. darf kein Amische ein Auto besitzen, doch die liberalen Amische, dürfen jedoch das Auto z.B. als Taxi nutzen doch Old-Order Amische erlauben auch die Nutzung eines Autos nicht.


    Deine Behauptung, dass old-order Amische Autos auch nicht nutzen dürfen ist schlichtweg falsch!
    Die Nutzung eines Automobils ist weder in den höheren Kirchen, noch in den niederen Kirchen (z.B. Swartzentruber, old-order) grundsätzlich verboten. Man muss zwischen Nutzung und Besitz unterscheiden, denn letzterer ist bei den meisten Amisch-Kirchen verboten. Meine old-order Freunde haben sehr viele Kontakte, vorallem zu älteren (weltliche) Menschen, die sie gegen einen kleinen Obulus (um die Rente aufzubessern) herumfahren.



    Haribo schrieb:
    Auch z.B. ein 18-jähriger Amisch, der nicht getauft wurde und deshalb kein Mitglied ist, wird gemieden und deshalb von dieser Gesellschaft und Gemeinschaft ausgeschlossen, bis er sich für die Mitgliedschaft entscheidet, es passiert aber selten, dass sich einer der dort aufgewachsen ist sich dagegen entscheidet, da er sich ja dort wohl fühlt und auch nicht anders kann als sich dafür zu entscheiden, es ist schwer etwas vertrautes zu verlieren.


    Solange jemand kein Mitglied ist, kann er auch nicht gemieden werden! Alles andere würde der Grundlage entbehren.


    Woher beziehst Du denn Deine Informationen? @ Haribo

    Edited once, last by FloKie ().

  • Hallo,

    Quote

    Deine Behauptung, dass old-order Amische Autos auch nicht nutzen dürfen ist schlichtweg falsch!


    Da muss ich dir Recht geben, das war falsch was ich gesagt habe, es tut mir leid.


    Quote

    Solange jemand kein Mitglied ist, kann er auch nicht gemieden werden! Alles andere würde der Grundlage entbehren.


    Doch hier verstehst du mich irgendwie nicht, ich meine das so: Wenn jetzt ein Amische alt genug ist um sich zu entscheiden, und sich dagegen entscheidet, ist er also kein offizielles Mitglied, doch was ist wenn er trotzdem dort leben will, aber nicht nach den strengen Vorschriften, und das wird eben nicht passieren, da die Amische ihn meiden werden, bis er sich dafür entscheidet. so meinte ich das, also kann man einen meiden, auch wenn dieser kein Mitglied ist.


    Gruß
    Haribo

    Edited once, last by Haribo ().