Verbote bei der Ernährung wie Alkohol?

  • Hallo,


    wer weiß etwas über die Ernährung der Amischen, was sie essen dürfen und was nicht? Soviel ich weiß, legen sie Wert auf ökologischen Anbau und selbst gemachte Produkte. Allerdings kaufen sie auch im Supermarkt ein. Sie machen ja ziemlich viel selbst und verkaufen es auf dem Markt. Verzichten sie ganz auf Lebensmittelzusätze wie Konservierungs- und Farbstoffe?? Ich steige da nicht ganz durch. Ist zum Beispiel Alkohol erlaubt? Ernähren sie sich koscher? ?(
    LG :P

  • Hallo!


    So weit ich aus Büchern und durch meinen Briefkontakt mit einer Amish-Frau weiß, ernähren sich die meisten Amish nicht sehr gesund (an unseren Maßstäben gemessen). Es wird zwar viel Gemüse gegessen (frisch und eingelegt oder anderweitig verarbeitet), aber Zucker und Fett sind bei den Amish im Überfluss zu finden. Die meisten Rezepte, die ich kenne, sind für meinen (bzw. europäischen) Geschmack viel zu süß und fett.


    Und auch Amish kaufen im Supermarkt ein, selbstgemacht wird nur etwas, wenn es sich rechnet, d.h. wenn die Ware im Supermarkt billiger kommt, als etwas Selbstgemachtes, dann wird das auch gekauft.


    Beim Fleisch blicke ich selbst nicht so ganz durch. Meine Brieffreundin zB. hält Hühner, die auch gegessen werden, ob das aber nur bei denen so ist oder allgemein weiß ich leider auch nicht.


    LG,
    Joeli

  • Mag stimmen das die Ernährung zu viele Kohlenhydrate enthält und auch zu viele Fette ! Aber arbeiten diese Menschen nicht auch sehrhart und ohne Maschinenkraft ? Da ist der Bedarf an deftiger Hausmannskost doch lebensnotwendig ! Wer viel zu sich nimmt ist auch in der Lage hart anzupacken ! Ich hoffe ich liege mit meiner Theorie richtig!

  • Das stimmt natürlich.
    Der Kalorienverbrauch der Amish ist viel höher als unserer, ihre Arbeit ist körperlich ja viel anstrengender.
    Meine Brieffreundin und ihr Mann, sowie deren Freunde sind sehr schlank und muskulös - richtig "zäh", trotz der Unmengen, die sie essen, wie ich bei einem Besuch feststellen konnte. :D


    Joeli

  • Die Amischen ernähren sich nicht anders als die "Englischen" auch, also ziemlich ungesund ;)


    Wie gerade schon geschrieben, ist es ein Kostenfaktor, ob etwas selbst hergestellt wird oder nicht.
    Wenn der Garten groß genug ist, lohnt es sich schon selbst einzumachen, da die meisten amischen Familien mehrere Töchter haben, die sich um Hausarbeit und Garten kümmern.


    Alkohol habe ich allerdings noch nirgends gesehen. Ebenso Cola oder andere "teure" Erfrischungsgetränke.
    Die meisten trinken Wasser, Milch und Kaffee oder Tee. Limonade gibt es nur selbstgemacht (Zitronen) und die ist typisch amerikanisch und reichlich gezuckert. Genauso wie das beliebte "Root Beer". So etwas gib es aber nur im Ausnahmefall z.B. bei Geburtstagen oder Festen.


    Lieben Gruß,
    Anne

    Edited once, last by Agranzow ().