Lederhülsenbaum, Honey locust

  • Der in den USA wildwachsende Lederhülsenbaum (bot.: Gleditsia triacanthos; engl.: Honey locust; frz.: Févier d'Amérique) soll dort angeblich traditionell als Nahrungspflanze Verwendung finden. Die jungen, noch zarten, unreifen Früchte als Gemüse, wie bei uns grüne Bohnen und die reifen, getrockneten Samen wie bei uns Linsen oder Trockenbohnen.


    Weiss jemand, ob die Amish diese Pflanze nutzen? Hat eventuell jemand ein Rezept?


    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.