Die Amish People !

  • Es gibt ja seit an paar Tagen das Buch von Peter Esther " Die Amish People" ! Hat es schon wer gelesen ? Habe es gekauft, und nur mal reingeschaut bist jetzt.


    Vielleicht kann man ja das gelesene ein wenig diskutieren ?

    ... mit Pferden arbeiten .....

    Edited once, last by Fuhrmann ().

  • Ich finde das Buch wahnsinnig interessant. Er hat es sehr neutral verfasst und läßt alles aus verschiedenen Blickwinkeln sehen. Schön ist auch, daß er vor jedem Kapitel eine kleine Vorschau gibt, was er für ein Thema usw. in dem Folgendem Kapitel behandelt. Sehr geschickt, wenn man mal schnell was sucht oder nachlesen möchte. Zudem ist es recht übersichtlich und verständlich, trotz man merkt, daß es ein Prof. der Soziologie geschrieben hat. Schön ist auch, daß er deutsche Begriffe dahinter in Klammer in Pennsyllvania Dutch geschrieben hat. Für Einsteiger in dem Gebiet ein ideales Buch und für Leute die sich schon mehr damit befaßt haben, hat er doch einige Details drin, die in anderen Büchern (von mir) nicht stehen.

  • Ich finde das Buch wahnsinnig interessant. Er hat es sehr neutral verfasst und läßt alles aus verschiedenen Blickwinkeln sehen. Schön ist auch, daß er vor jedem Kapitel eine kleine Vorschau gibt, was er für ein Thema usw. in dem Folgendem Kapitel behandelt. Sehr geschickt, wenn man mal schnell was sucht oder nachlesen möchte. Zudem ist es recht übersichtlich und verständlich, trotz man merkt, daß es ein Prof. der Soziologie geschrieben hat. Schön ist auch, daß er deutsche Begriffe dahinter in Klammer in Pennsyllvania Dutch geschrieben hat. Für Einsteiger in dem Gebiet ein ideales Buch und für Leute die sich schon mehr damit befaßt haben, hat er doch einige Details drin, die in anderen Büchern (von mir) nicht stehen. Übrigens, der Verweis auf die Bibelstellen und Bibelzitate auf welche die Amish sich jeweils beziehen, ist auch ein positiver Teil des Buches.

  • Die hab ich auch alle gelesen. Die sind einfach toll! Durch diese Bücher ist mein interesse an den Amish erst entstanden, denn vorher hatte ich bis auf Erzählungen von Verwantden, die in Kanada leben, noch nie was von den Amish gehört, bzw. ich hatte keine wirkliche Vorstellung, wie sie so leben.

  • ich hab mir "the shunning" in lancaster gekauft, aber mir hat es eigentlich gar nicht gefallen. irgendetwas darin hat nicht gepasst, war nicht aufrichtig, ohne dass ich sagen könnte, was es war oder was mir dieses gefühl gibt. die restlichen bücher hab ich nicht, wäre sonst zuviel übergepäck geworden mit der ganzen fachliteratur, vielleicht kann mir ja wer per pn erzählen, wies ausgeht?kriegen sie sich oder nicht? ;)

  • Das buch war auch nicht so mein fall Mir gefallen diese am besten



    Quote

    ABRAM'S DAUGHTERS introduces readers to an Old Order family, a close-knit community and a devout people whose way of life and faith in God is as timeless as their signature horse and buggy.


    Set against the backdrop of post-World War II, this compelling saga spans three generations of a Lancaster County Amish family. Abram Ebersol and his devoted wife are raising four courting-age daughters on a firm foundation of Plain tradition, and they expect their girls to carry on that heritage by joining the church and making a covenant with God.


    But the "running-around" years known as rumschpringe are often a time of sowing wild oats. Each of Abram’s daughters, choosing her own path, must come to terms with the Old Ways of thinking and living. And sometimes that path has detours and forks in the road with unknown destinations….



    http://www.beverlylewis.com/ME2/Sites/dirsect.asp?sid=2D84443726B146BC95B0DED70B051F24&nm=Book+List&SiteID=12EAD3AD86264E3194EF6D7CE5B356C0



    LG
    Monika