was wurde aus Leah Miller und den anderen aus der Doku Die Amischen sind gelandet

  • :)hallo,

    vor ca 10 Jahren entstand die Doku "Amish - World's Squarest Teenagers" - Die Amischen sind gelandet - Folge 1 bis 4 - German Doku, welche sehr interessant, bewegend und prägend war, vor allem die Ausblicke von Leah, Becky, Leon und den anderen am Ende des vierten Teils - weiß jemand, ob es einen Artikel/Veröffentlichung gibt, was aus ihnen in den Jahren danach geworden ist, wie sie sich entschieden haben :/ das wäre nett, viele Grüße Golo

  • Es gibt auch die Serie -Unter Amishen -in Deutsch übersetzt.

    Die Familie Miller kennt mein Brieffreund persönlich, eine Antwort würde aber einige Wochen dauiern,denn der Postweg ist langsam .

    Grüsse von Josef.

  • Thoma !

    Na endlich, jetzt wissen wir, was keiner von uns wusste. Kein Pole -Russe- Asiat -Araber -heisst aber so?

    Es ist noch Fasching, da soll man Fröhlich sein .

    Edited once, last by Spyder ().

  • Spyder : Rosenmontagsgrüße an Dich, lieber Josef!


    Auch ich wüsste sehr gern, wie es Leah, Becky und den Jungen nach ihrer vom Sender Channel 4 organisierten Europareise ergangen ist. Wenn Du in Deinem nächsten Brief danach fragst, werden wir schon ca. zwei Wochen später eine Antwort haben.

    Edited once, last by gisela ().

  • Kein Pole -Russe- Asiat -Araber -heisst aber so ?

    Also bei den Russen heißt er ме́льник, bei den Ungaren Molnár. Ob es den Familiennamen im Assiatischen und Arabischen gibt, weiß ich nicht.

  • @ Thoma.

    Langsam schaffen wir, wie alle Müllers dieser Welt wirklich heissen.


    gisela !

    Es gibt einen noch schnelleren Weg. Heidemarie telefoniert öfters mit Mark und könnte fragen. Sie ist Englisch Lehrerin und hat keine soo grossen Sprachprobleme wie ich am Telefon. Mit der Weihnachtspost gab es Probleme, sie wurde irrtümmlich wieder zurückgeschickt.


    Liebe Grüsse

    von Josef.

  • Lieber Josef,


    das finde ich eine schöne Idee. Grüße Heidemarie bitte ganz herzlich und frag sie, ob sie sich nach Leah Miller erkundigen mag. Denn die tugendhaften jungen Leute aus der Dokusoap haben auch mich sehr beeindruckt.


    Fröhliche Faschingsgrüße von Gisela

  • Hallo Josef, nochmals danke, für den Tipp mit der Nachfolgeserie - vielleicht ist es mit der Kommunikation viel einfacher, da die Familie Miller wieder darin vertreten ist.


    Im letzten Teil der Serie „Unter Amischen (6)“ erfährt man, dass die Familie Miller ihre Kirche verlassen hat, ebenso wie die Familie von Becky, das dürfte 2011 gewesen sein, die Haupterzählerin ist jetzt Marta, damals 28, welche danach mit 2 ihrer Schwestern den Amischen neuer Ordnung beigetreten ist, vermutlich wird Leah eine dieser Schwestern sein, Marta berichtet, dass sie Telefone haben, dass ihre Brüder auf Facebook sind und YouTube sehen.


    Daher würden sie einer Nachfrage nach dem weiteren Verlauf ihrer vor 8 bis 10 Jahren aufgezeigten Lebensgeschichten wohl offen gegenüberstehen, ein Versuch wäre es wert, es wäre nett, wenn dein Brieffreund einmal unverbindlich anfragen könnte, es würde bestimmt viele hier interessieren:) liebe Grüße Golo

  • Liebe Freunde !

    Bitte etwas Geduld ,es ist bereits in Auftag gegeben worden,es kann sich nur um Tage handeln.

    Liebe Grüsse von Josef.

  • Liebe Freunde!


    Gestern hat Heidemarie mit ihm telefoniert und danach er mit mir.

    Seine Antwort auf unsere Frage: Diese TV-Doku hat nach Ansicht der New Order-Amish, einen grossen Schaden angerichtet. Sie sind durch die TV-Doku Gage und die Luft der modernen Welt etwas Grössenwahnsinnig geworden. Sind den Beachy-Amish begetreten und fahren Sportautos. Unser Brieffreund sieht das sehr besorgt, weil es ein schlechtes Licht auf ihre bescheidene -heile Welt wirft. Wie schnell ein davonlaufen und wechseln möglich ist. Wir, die meisten in unserem Land werden als Kinder getauft und bleiben bei der Kirche bis zum Tod. Nur wenige wechseln in eine andere Glaubensrichtung. Bei Kirchenskandalen ist eine Welle von Austritten zu erwarten.

    Mehr war leider nicht zu erfahren von unseren Brieffreund aus Ohio, der diese Geschichte mit Scham sieht.


    Liebe Grüsse von Josef.

  • Sie sind, so wie sich das anhört, nirgends ausgetreten, sondern haben sich für die Beachy-Amish entschieden. Das ist nichts Negatives.

    Ich sah nur Ausschnitte dieser Doku, mehr wollte ich von diesem zur Schaustellen nicht sehen. Von Sendungen dieser Art halte ich nicht viel, hat den Namen Doku nicht verdient.

  • Fasel !

    Welche Doku kannst du denn empfehlen, die kein vor die Kamera treten und Einblick in ihre Lebensweise geben, bietet?

    Vom träumen kommen wir auch nicht weiter. Für mich aus reiferer Generation war es sehr Interessant wie sich engl. und amishe Teenager im fremden Land anpassen -wollen -können oder nur vorspielen. Welche Erkenntnisse sie dabei gewonnen haben und ihr zukünftiges Leben gestalten werden, währe sicher eine 2. Doku wert.

  • Guten Abend Josef,

    besten Dank für deine Bemühungen, hatte so etwas befürchtet, es war schon aus den letzten Sätzen der Doku "Die Amischen sind gelandet" herauszuhören, es hatte sich in dann in der Doku „Unter Amischen" bestätigt, doch war der Prozess schon zuvor in Gang gesetzt, unabhängig von den Dokus, da sich die Familie Miller, wie auch die Familie von Becky, bereits von ihrer Kirche getrennt hatten, so den Angaben in den Filmen, und ihre Kinder wohl nur deshalb an den Dokus überhaupt teilnehmen konnten...



    und guten Abend Fasel ,

    das meiste in den beiden Dokus blieb tatsächlich ohne tieferen Eindruck, mit Ausnahme der Sätze von Leah und Becky, und es reicht, wenn du nur deren Interviews ansieht – unvergleichlich ist jedoch der letzte Teil von Unter Amischen (6), https://www.youtube.com/watch?v=z0hB9Cg4C6I, auch hierbei reichen die einzelnen Interviews von Marta Miller völlig ;) was du aber durch ihre Offenheit an Einblicken in ihre ganz außergewöhnliche Persönlichkeit erhältst, ist einzigartig, und das nicht auf Amische Filme begrenzt, es öffnet sich eine Welt, die nicht von dieser Welt ist…

    :)liebe Grüße Golo

  • Marcion was sagt sie denn?



    Der Titel „Unter Amischen“ ist eine Farce. Nennt mir bitte in der „Doku“ interviewte Personen, die zur Zeit der Filmaufnahmen amisch sind.


    Besonders übel ist, dass das Evangelium in der Doku in einer Art und Weise verdreht ausgelegt wird, dass es einfach nur abschreckend wirkt. Jesus würde daran keine Freude finden.

  • hallo Fasel ,

    was sie denn sagt – sieh‘s dir am besten selbst an, zwei Szenen sollten reichen, vom 9:35 – 10:10 und 16:15 – 17:35, nicht mal zwei Minuten :D dabei sind es nicht nur ihre besonnenen Sätze, es sind ihre so ruhigen Blicke, ihr Wesen so voller Demut, ihr sich so Geborgenes – wenn dann das, was sie sagt, für dich nicht amisch ist, wäre es erstaunlich – und warum es in irgendeiner Art und Weise verdreht wäre, so dass Jesus daran keine Freude finden würde, das würde mich dann interessieren:) schönen Abend, Golo