Einen Unterschied sichtbar machen denen, die Gott nicht haben

  • ich bin vor ca 11 Jahren zum Glauben an Jesus Christus gekommen.. lange Geschichte.. aber ich habe auch weitere 11 jahre gebraucht um an dem Punkt zu stehen wo ich heute stehe.. die Veränderung durch das Wort Gottes der Bibel.. ich lese jeden Tag in ihr und habe zwei bibelschulen besucht.. heute bin ich an dem Punkt wo ich wirklich sagen kann das das Wort Gottes mein Charakter und mein Lebensstil sehr stark verändert hat.. ich möchte das wiederspiegeln was das Wort Gottes über ein geheiligten Lebensstil aussagt.. ich möchte dadurch Gott ehren aber vor allem einen Unterschied machen damit auch andere Gott besser kennenlernen möchten... viele Menschen habe ich erlebt, die sich danach sehnen Liebe und Barmherzigkeit zu erfahren.. Menschen ,die durch eine freundliche Geste oder eine nette Unterhaltung sich so erfreuten... und ich konnte immer über meinen Glauben an Gott sprechen ( bei dem Vornamen fast nie möglich nicht über Gott zu reden😂) .... wie seht ihr das?? Was bedeutet es für euch einen Unterschied zu machen... wie macht ihr einen Unterschied?? Gottes Segen

  • Liebe Trinity

    Schön, was du für Erfahrungen machst! Gott segne dich weiterhin.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich besser nicht mit Bibelzitaten um mich schlage, sondern einfach BIN. Eigentlich bin ich nicht besonders biblisch oder fromm oder so nach aussen. Klar, ich trinke nicht, ich rauche nicht, bin eher ruhig, immer fröhlich und nie aufreizend angezogen. Einen tiefen Glauben und ein grosses Gottvertrauen habe ich. Gebet ist mir auch sehr wichtig. Aber auch bei meiner atheistischen Familie habe ich gemerkt, dass sie auf lange Dauer irgendwie fasziniert sind. Keine Ahnung, woran das genau liegt... Über Umwege habe ich schon erfahren, dass wegen mir mehrere Familien / Leute mal wieder zur Kirche gingen oder dass sie plötzlich ein tieferes Gespräch beginnen. Dann geht es sehr gut, um von Jesus und seiner befreienden Botschaft zu erzählen. Dann sind die Leute offen dafür. Ich bin nicht wahnsinnig erfolgreich (mein Missionsgeist liegt eigentlich bei null) aber scheinbar spüren die Leute doch mehr, als sie vielleicht zugeben wollen. Bleibe einfach du selber und bleibe vor allem Jesus treu. Dann wird er es 30, 60 und 100fach segnen.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Nadine