Die Amischen, von Bernd G. Längin

  • Dieses Buch erscheint nun zum ersten Mal auf Deutsch. Davor hat es schon zwei Auflagen, die 2. ist eine Überarbeitung und Erweiterung auf Niederländisch erlebt.
    Ich habe seinerzeit die niederländische Version gelesen, die mich schon damals sehr beeindruckte. Dieses Buch hebt sich sehr deutlich ab von den eher reißerischen Büchern oder Beschreibungen über die Amischen, da es neuere Entwicklungen mit einbezieht und auch eine kritische Sicht enthält, nicht nur das oftmals zu viel gehörte Loben, s. Längins "Die Amischen", die sogar als "Heilige" bezeichnet werden.
    In dieser Hinsicht ist es sehr ausgewogen.


    Leider ist es relativ teuer für den Umfang. Vielleicht wird es als Taschenbuchausgabe noch billiger.

  • Habe das Buch in der Hochschulbibliothek entdeckt und es war damit mein zweites Buch über den amischen Lebensstil.

    Mein Ausgabe war von 1990, erschienen im Paul List Verlag, ISBN: 3-471-78049-1, 335 Seiten


    Dieses Buch war sehr angenehm zu lesen und hat mir einige Stunden meiner kostbaren Schlafenszeit gekostet. Nach dem es Ruhig im Haus wurde und ich das Buch zur Hand nahm, war ich überrascht wie schnell die Zeit verging. Für mich hatte dieses Buch einen deutlichen Suchtfaktor. Längin hat es durchaus verstanden Historisches, Statistisches, Geografischen und wissenschaftliche Erkenntnisse geschickt mit lebensnahen Situationen und Schilderungen seiner Besuche bei den Amische zu mischen. Auch Stellen wie "... er war flexibel wie Teer im Dezember..." lockerten den Erzählstrang angenehm auf.

    Vom Inhalt war mir einiges Bekannt aber auch einige neue interessante Informationen waren zu entdecken.

    Meine Empfehlung : lesenswert

    Ich werde mir ein gebrauchtes Exemplar zulegen, zum immer wieder nach- und neuzulesen.