Buchvorstellung: Christen begegnen Muslimen

  • Christen begegnen Muslimen




    Autor: David W. Shenk
    Broschiert: 217 Seiten
    ISBN: 978-3862560691
    Erschienen: 2015
    Bei Ama zon


    Christen und Muslime stellen gemeinsam mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung dar. Täglich berichten Medien über gewaltsame Konflikte zwischen ihnen. Wie können Christen in dieser turbulenten Welt Botschafter von Jesus Christus und seinem Frieden sein? Wie können sie freundschaftliche Beziehungen mit Muslimen aufbauen?


    David W. Shenk bezeugt, dass Christen ihrem eigenen Glauben zutiefst treu bleiben und zugleich echte Beziehungen zu Muslimen entwickeln können. Auf der Basis seiner lebenslangen Erfahrung und tiefen Kenntnis liefert dieses Buch eine Fülle von wertvollen Anregungen. Und zeigt: Es geht um unsere Haltung ...


    Spannend und unterhaltsam erzählt Shenk von positiven Überraschungen und spektakulären Erfolgen, aber auch von tragischen Fehlern und Missverständnissen. Fragen am Ende jedes Kapitels dienen dazu, die Inhalte in Kleingruppen oder selbstständig weiter zu vertiefen.



    Inhalt des Buches im Überblick

    • Respekt erfordert nicht, dass wir einer Meinung sind.
    • Gott hat einen Plan, und der schließt uns mit ein: Gott möchte, dass die Welt durch seine Friedensbotschafter wie durch Salz gewürzt wird.
    • Christen, die sich für den Frieden einsetzen, werden entdecken: Es gibt auch Muslime, die gerne Verbündete beim Friedensstiften werden.
    • Liebe öffnet Türen.
    • Die Kunst des Zuhörens öffnet uns die Augen über falsche Annahmen übereinander.
  • Ich habe das Buch gelesen und finde es wirklich gut. Der Autor gibt ein ganz klares Zeugnis für Jesus und beschreibt, wie es ihm gerade deshalb gelingt, in ein respektvolles Verhältnis zu seinen muslimischen Gesprächspartnern zu gelangen. Also nicht eine falsche Nähe durch Verwässerung des Zeugnisses, sondern ein klarer Standpunkt und Respekt. Ich kann das Buch wirklich empfehlen! Ein Zeugnis für Jesus und ein Zeugnis für den Frieden. Und es liest sich auch noch gut. Er kennt sich auch mit dem Islam recht gut aus und man lernt so einiges, was wissenswert ist.


    Hier ist die Seite des Verlages.


    Herzlich grüßt
    Holzer

  • Danke für die Buchrezension @Holzer. Das Buch liegt schon seit Weihnachten auf meiner möchtegern Liste. Es ist jetzt etwas weiter nach oben gerutscht ;-)


    Gerade jetzt in diesen Zeiten wo viele Menschen muslimischen Glaubens zu uns flüchten, unsere Nachbarn werden, finde ich solche Literatur als ein Geschenk.

  • "...finde ich solche Literatur als ein Geschenk..." @seema, schöner kann man es nicht mehr ausdrücken. Wenn es solche und andere Buchtitel doch schon vor Jahren gegeben hätte. Auf jeden Fall steht das Buch auf meiner Liste. Ich lebe seit vielen Jahren in einem islamischen Land und werde jeden Tag mit dem Thema konfrontiert. Immer mehr Menschen haben hier das Bedürfnis, in Frieden zu leben, denn auch sie lieben ihre Kinder, Mütter und Väter. Zum Teil ist es nicht einfach, einen respektvollen Gesprächspartner zu finden, der so belesen und offen ist, um beide Seiten verstehen zu können.