Foren über Mennoniten, Hutterer

  • Hallo,


    gibt es bei faceb... oder wo anders Foren wo z.B. die Mennoniten oder Hutterer (brüderhöfe) sich unterhalten? Denek die Amishen da gibt es kein Internet etc. aber früher sah ich die Hutterer nur leider finde ich keien Foren wo man sich austauschen kann mit Brüderhöfen Mennoniten.


    Lg Annatula

  • Danke ;-) das meine ich nicht. Meine hier in Deutschland eigentlich in Hessen und Thüringen diese Brüderhöfe wollte wissen, ob das Hutterer sind wie die in Kanada und Amerika die selben Hutterer würd mich intressieren. LG

  • Bruderhöfer oder auch Arnoldleut gennant, wurden 1920 vom Ehepaar Arnold gegründet. Enge Verbindungen mit Hutterern in den USA bestanden von 1930 bis ende der 90iger Jahre, sie wurden von hutterischer Seite aufgekündigt. In Deutschland besteht zur Zeit der Bruderhof Sannerz (Hessen) und ein Ableger in Bad Klosterlausnitz (Thüringen).



    In den Strukturen unterscheiden sich Arnoldleut erhebliche von den Hutterern.



    Die Arnoldleut kann man nach Absprache besuchen.

  • Ich war mal eine Zeit bei den Bruderhöflern und bei den Alt-Hutterern. Die Bruderhöfler sind ganz nett und das Leben dort ist durchaus angenehm. Was mich am meisten gestört hat, ist die hierarchische Führung der ganzen Bruderhof-Bewegung: Von oben wird bestimmt und wem das nicht gefällt, der hat längerfristig keine andere Wahl als zu gehen.


    Außerdem ist alles bei den Bruderhöflern sehr wenig transparent. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sie im Vergleich zu den Alt-Hutterern sektenhafter sind.


    Bei den Alt-Hutterern sind die einzelnen Höfe relativ unabhängig, auch wenn das in den unterschiedlichen Leut etwas variiert. Innerhalb der jeweiligen Hutterer-Kolonien ist alles einigermaßen überschaubar und wird nicht von einem großen Guru, der über Tausende herrscht, bestimmt.


    Bei den Amischen, den Mennoniten alter Ordnung, den Russland-Mennoniten und ähnlichen Gruppen gibt es eine Vielzahl von Untergruppen und man kann durch Umziehen in eine Siedlung, die einem gut gefällt, selbst bestimmen, welche Gemeinde mit welcher Ordnung einem am besten gefällt.

  • Hallo Marti,


    darf ich fragen wie deine Zeit bei den Hutterern ausgesehen hat? Konntest du dort als Besucher wohnen und mitarbeiten?


    Gruß
    Andre

  • Ja, ich konnte sowohl bei den Bruderhöflern als auch bei den Alt-Hutterern wohnen und mitarbeiten. Ich brauchte kein Geld und habe alles gestellt bekommen. Insgesamt war ich auf diese Weise etwa fünf Wochen unterwegs.


    Ich war zu erst bei den Bruderhöflern in Deutschland, dann bei denen in den USA, die mich dann zu den Schmiedeleut 1 weitergereicht haben. Mit einigen Leuten von den Schmiedeleut 1 haben wir dann auch eine Dariusleut-Kolonie besucht.