Wo Leben die Amish?

  • Hi Leute, ich würde gerne mal wissen wo genau die Amish People leben. Vieleicht kann mir das ja jemand sagen. Tschüss Dave :):):):)

  • :)) :)) :)) :)) 8o8o :)) Hi Dave



    Die Amisch leben in unterschiedlichen teilen Amerikas.Ein großer Teil wohnt zum Beispiel in Pennsylvenia/Lancaster.Ich hoffe ich habe dir geholfen Dave :)) 8)


    Gruß Joe

  • Tut mir Leid das ich hier etwas unpassend Frage:Jeden Abend 21.00Uhr Chattime.Hier können wir Erfahrungen austauschen und vieles mehr also nicht vergessen jeden Abend 21.00Uhr



    PS:Würd mich freuen wenn jemand kommen würde! :] :] :] :] :D:D

  • Dave,


    was Joe sagt, über wo die Amisch leben, ist richtig. Die wohnen in ländlichen Gebieten, hauptsächtlich in 3 verschieden amerikanischen Bundesstaaten: Pennsylvania (von der Einwanderung des 18. Jahrhunderts) und Ohio und Indiana (von der Einwanderung des 19. Jahrhunderts). Aber es gibt auch vielen Amisch in New York, Maryland, Kentucky, Florida, Illinois, Iowa, etc.


    Gruß
    RFisher

  • Hallo,
    gibt es so etwas wie eine Siedlungskarte der Amisch?
    Weiss jemand wie viele Amisch es zur Zeit gibt?
    Ich habe gehoert, dass das traditionelle Stammland der Amisch teuer geworden ist, und es immer mehr Amisch in duenner besiedelte Regionen der USA zieht. Weiss jemand konkretes darueber?

  • Weiss jemand ob es eine nennenswerte Zahl von Amischen in den etwas abgelegeneren Staaten wie Montana, Dakota etc gibt und wenn ja wieviele? Mich wuerde auch interessieren, ob es eine Tendenz gibt hin zu solchen duenn besiedelten Staaten z. B. aufgrund der billigeren Landpreise.

  • Hallo stern,
    soweit ich weiß, gibt es je 1 Gemeinde in Colorado, Maine, Mississippi, New Mexico, Washington, Washington DC; je 2 in Alabama, North Carolina West Virginia; je 3 in Georgia, South Carolina, je 4 Gemeinden in Montana, Florida, 5 in Arkansas, je 6 in Oklahoma, Texas, 7 in Maryland, 8 in Delaware, 11 in Kansas, 12 in Virginia, 13 in Minnesota, 22 in Tennessee, 24 in Ontario, je 38 in Illinois, Iowa, 40 in New York, 48 in Kentucky, 52 in Missouri, 70 in Michigan, 77 in Wisconsin, 257 in Indiana, 314 in PA und 389 in Ohio.


    Wie aktuell die Zahlen sind, kann ich dir leider nicht sagen, aber als Anhaltspunkte sind sie nicht schlecht.


    Liebe Grüße


    Alisa

    Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

  • Hallo an alle hier im Forum !!!!!


    Ich lese seit Tagen eure Seiten und das sehr aufmerksam , mir ist eins aufgefallen das ihr immer nur von den Amish - Poeple in den USA schreibt . Wir das heisst meine Familie und ich leben seit 2 Jahren in Canada . Es gibt auch hier in einigen Provincen Amishe . Wir koennen mit stoltz sagen das sich die Amish - Familie mit der wir , ich moechte sagen befreundet sind ein leben fuehren wie es ihre Vorfahren getan haben und sie sich kein anderes Leben vorstellen koennen . NUR DER EUROPAER IST DER MEINUNG DAS ALLE SO LEBEN MUESSEN WIE SIE . ICH WEISS HUNDERTPROZETIG DAS DIE AMISH-FAMILIE GLUECKLICHER IST ALS MANCH ANDERER MENSCH AUF DIESER WELT .
    Seht sie bitte nicht als Exoten an , es sind Menschen wie du und ich , sie haben nur ein staerkeren Glauben an Gott . Wie oft fragt euch mal selber wird Gott missbraucht uns sein Gewissen zu beruhigen . ( die Amish,e brauchen das nicht )

  • Hallo Jurgen,


    Ja,ich bin auch der Meinung das die Amish-Familie glücklicher ist als manch anderer Mensch.Vielleicht meinst Du das anders.Was ist ein starker Glaube?Wer glaubt stark und wer glaubt schwach?Man glaubt an Gott und an seinen Sohn Jesus Christus,oder nicht.Ich würde eher sagen,dass die amishen die Nachfolge Jesus Christus konsequenter gehen wollen und sehen die Nachfolge in den befolgen gewisser Regeln und Ordnungen als solches als Nachfolge an.Deine Bemerkung habe ich nicht verstanden.Könntest Du das mal näher erläutern?
    (Wie oft fragt euch mal selber wird Gott missbraucht uns sein Gewissen zu beruhigen . ( die Amish,e brauchen das nicht )
    Eines möchte ich doch noch klar stellen.Wenn ich Jesus Christus in meinem Herzen habe dann erfahre ich die Liebe Gottes.Ob Amish oder nicht.Das spielt dann keine Rolle.Gott ist die Liebe.Das gilt für alle Menschen auf der Erde.Deswegen sind für mich die Amishen keine Exoten.Es gibt auch wiedergeborene Amishe.Siehe Ben Giro in einem anderen Beitrag von mir.Hier kannst Du Dich informieren über Ben Giro:
    http://www.gge-online.de/archiv/archivcont91.php
    Ben Giro, Bischof der Amishen in Idaho und Montana (zwei Bundesstaaten im Nordwesten der USA), sehnte sich schon seit vielen Jahren nach einem Aufbruch aus ...


    So weit erst mal.


    Viele liebe Grüße Ralph

  • Komme gerade von einer Kanadarundreise und in Kitchener gibt es auch eine Amishgemeinde, verkaufen am Markt ihre Produkte

    brigitte