Tired of Amish Unreality

  • Kevin Williams der Herausgeber der Amish Cook Kolumne, möchte eine Fernsehserie über die Amischen produzieren, die ihr Leben realistischer darstellt. Er hat sich seit über 20 Jahen mit ihnen beschäftigt und festgestellt, dass viele Dokus ein stark verzerrtes Bild vermitteln. Produzenten wiesen ihn ab, weil sie nur auf der Suche nach etwas Lautem, Schreiendem, Außergewöhnlichen sind.
    Es ist aber Williams erklärtes Ziel, keine überspitzte Welt darzustellen, sondern die Amisch so realistisch wie möglich darzustellen.
    Dafür sucht er Leute, die sagen: Ja, genau so eine Art von Fernsehserie möchte ich.



    Wer des Englischen mächtig ist, kann es sich ja einfach mal selbst auf seiner Internetseite durchlesen.
    ________________________________________________________________________________________________


    My name is Kevin Williams. I'm editor of the syndicated Amish Cook
    column and I've been studying and writing about Plain communities for
    over 20 years.

    BEING AMISH
    This project is a chance to combine a mid-life crisis with the
    chance to present a program that shows the Amish in a more realistic
    light.

    Some of the current crop of Amish-themed reality shows don’t
    match the reality I’ve experienced in my visits with hundreds of Amish
    families across the USA and Canada through the years. While network
    execs might think viewers want big personalities, screaming, thuggery,
    and alcohol-fueled rumspringa, as editor of the most widely read Amish
    writer, I respectfully don’t think that’s the case. But I also don’t
    think a program about the Amish has to be a somber, boring, dry
    documentary . There’s a middle road that shows the Amish I know: fun,
    family and faith-filled. Would you like to come along?