• Gibt ja auch kein schlimmeres Verbrechen, als am Samstag oder Sonntag zu ruhen. So als hätte das Christentum keine wichtigeren Fragen, um die es sich kümmern sollte.

  • Wer das für unwichtig hält versteht die Bibel nicht.


    Der Sabbat gehört zu den 10 Geboten die Gott selber mit seinem Finger geschrieben hat.
    Der Sonntag wurde von der Päpstlichen antichristlichen Macht eingeführt Sonnenanbetung.

  • 2Mo 31,18 Und als der HERR mit Mose zu Ende geredet hatte auf dem Berge Sinai, gab er ihm die beiden Tafeln des Gesetzes; die waren aus Stein und beschrieben von dem Finger Gottes.

  • Danke, Junia, für diesen wichtigen Hinweis! Und vielen Dank, Fasel, fürs Nachhaken!! Denn im Übersetzungsvergleich lassen sich fast immer noch weitere Tiefenschichte finden.


    Die Gute-Nachricht-Bibel umgeht in 2. Mose 31,18 das nicht so ganz klare Körperteil-Bild und gibt stattdessen er selbst als Schreiber an, nachdem im Abschnitt davor Bezalel und Oholiab als Kunsthanderwerker genannt wurden.


    Die griechischen Übersetzung der Septuaginta-Bibel (LXX) verwandte das Wort δακτύλῳ, was einer der Finger wäre.


    Doch in der Hebraica-Bibel stand von Anfang an ein hebräisches Wort, das sowohl Finger, als auch Zehe sowie Fingerbreite (Zoll, engl. inch) bedeuten kann: בְּאֶצְבַּ֥

    Edited 8 times, last by gisela ().

  • Was könnte denn mit "Finger" in manchen Übersetzungen gemeint sein?




    Wir haben ja gehört, daß dieser Teil der Bibel aus mündlichen Überlieferung nach langen Prozeß niedergeschrieben wurde.

  • @Wolfjunge, es geht darum es in seiner ganzen Fülle und Ausdruckskraft wahrzunehmen. Dies geht nur wenn man erfragt, hinterfragt, eben sich auf den Weg macht zu Verstehen.

  • Hallo Fasel wie geht es Dir so ?
    Lange nhcts mehr von Dir gehört, hast du inzwischen mal über den Sabbat nachgedacht ?

  • Hallo an alle gibt es hier noch ernsthafte Christen die den Sabbat des 4 Gebotes in der Bibel halten wollen und nicht den heidnischen Sonntag ?


    L.G.
    Wolfjunge

  • Hallo zusammen,


    wir dürfen den Schabbat feiern, das ist ein Privileg!
    Wie schon erwähnt, ist damit großer Segen verbunden.
    Auch findet der Schabbat in noch ausstehenden Prophetien Erwähnung. (z.B. Hes 46)


    Ich finde keine Aufforderung in der Bibel, den 8. Tag zu heiligen oder den 7. durch den 8. zu ersetzen.


    Der Vater zwingt uns nicht ihn zu lieben, er zwingt uns auch nicht seine Rettung anzunehemen und auch nicht jede Woche für einen Tag in seine Ruhe einzukehren.


    Heb 4,11 Laßt uns nun Fleiß anwenden, in jene Ruhe einzugehen, auf daß nicht jemand nach demselben Beispiel des Ungehorsams falle.



    Schabbat Schalom!

    Edited once, last by Bjoern ().

  • Hallo Fasel Du musst nicht das Wort
    Gottes hinterfragen, Jesus hat gesagt "Es steht geschrieben"
    wenn das nicht so wäre hätte Jesus das auch nicht sagen können.
    Es
    gibt zwar überzetungsfehler in der Deutschen Bibel aber es ist alles
    per verbal Inspiration nieder geschrieben worden.


    :)

  • Hallo Fasel Du musst nicht das Wort Gottes hinterfragen, Jesus hat gesagt "Es steht geschrieben" wenn das nicht so wäre hätte Jesus das auch nicht sagen können.


    Jesus hat, liest man das Zitat im Zusammenhang, und betrachtet man sein Tun, hinterfragt und ausgelegt. Das Wort Gottes hält jede Hinterfragung stand. Ob der Hinterfragende sich allerdings auf die Schlußfolgerung einläßt, ist wieder eine Frage für sich. Es ist die Frage, ob man sich auf Gott einläßt.