Susan Trollinger: Selling the Amish

  • Diesen Monat ist Susan Trolliners Buch "Selling the Amish: The Tourism of Nostalgia" erschienen.


    Durch die Hypotheken- und Finanzkrise sind viele Mittelklasse-Bürger in den USA verunsichert, während die Amischen sich weder in ihren beruflichen Perspektiven noch bei den Geschlechterrollen dem Zeitgeit unterwerfen und unbeirrt an ihrer religiösen und ethnischen Identität festhalten. Noch mehr als Bonnet Books und Fersehdokus verstärken schon wenige Stunden in einem amischen Siedlungsgebiet den Wunsch nach einem einfacheren Leben.


    Möchten wir zivilisationsgeplagten Nostalgie-Touris wirklich wissen, in welchen Bereichen das "Plain Living" alles andere als simpel ist? fragt Gisela

    Edited 3 times, last by gisela ().